#HPReadathon Woche 8 & 9

Salvete, homines!

Ja, ich mache noch beim #HPReadathon mit. So halbwegs zumindest.

Der Halbblutprinz & Slytherin Pride Week

Ich habe es getan. Da ich die letzten zwei Wochen nicht Zuhause war, habe ich mir eine Pause von Harry Potter gegönnt. Das hat zur Folge, dass ich mittlerweile ganze zwei Bücher „hinterher hänge“. Allerdings möchte ich mir deswegen keinen Druck machen. Gerade diese Reihe möchte ich auf keinen Fall unter Zwang lesen müssen – und deswegen habe ich mir ein wenig Abwechslung erlaubt.

„#HPReadathon Woche 8 & 9“ weiterlesen

Die Edda – Die germanischen Göttersagen

Originaltitel: Die Edda – Die germanischen Göttersagen

Herausgeber: Walter Hansen

Verlag: Regionalia Verlag

Genre: Anthologie, Märchen und Sagen

Seitenzahl: 158

Erscheinungsjahr: 2016

ISBN: 978-3-939722-82-3

Klappentext:

Auf den Spuren unserer Ahnen

Die Texte der Edda sind die Vorlage fast aller überlieferten germanischen Göttersagen. Ohne die Schriften der Prosa- und Lieder-Edda, deren Göttersagen sich in diesem Band veröffent-licht finden, wüssten wir nahezu nichts über die Götterwelt der Germanen, über Odin und Thor, Loki und den von ihm ermordeten Sonnengott Baldur, über Frenrirwolf und Midgard-schlange. Wir wüssten nichts über die Götterburg Asgard oder das düstere Totenreich der Hel, nichts von Abenteuern und Kämpfen zwischen Asen und Riesen, nichts von Ragnarök, der Götterdämmerung.

Die hier veröffentlichten Texte stützen sich auf die Original-texte der Simrockschen Übersetzung. Die besondere Stärke dieser Ausgabe: Vielerorts werden vom Herausgeber dem Leser in Marginalspalten Begriffe direkt erklärt und Handlungen verständlich gemacht.

Zunächst einmal möchte ich die Aufmachung des Buches loben:

„Die Edda – Die germanischen Göttersagen“ weiterlesen

Welzard & Murase: re:member Band 2

20170707_163133.jpgOriginaltitel: Karada Sagashi

Autor: Welzard

Zeichner: Katsutoshi Murase

Verlag: Egmont Manga

Genre: Mystery, Horror

Seitenzahl: 207

Anzahl Bände (DE): bislang 5

Erscheinungsjahr (DE): 2016

ISBN: 978-3-7704-9339-5

Klappentext:

Asuka und fünf weitere Schüler wurden von ihrer Klassen-kollegin Haruka auf „Leichensuche“ geschickt. Es gibt kein Entrinnen, alle müssen an der nächtlichen suchen teilnehmen – und aufpassen, dabei nicht vom Roten Mädchen getötet zu werden! Wer stirbt, ist jedoch nicht wirklich tot und erwacht am immer selben Tag wieder in seinem Bett. Als Shota Verrat an Kenji und Rie begeht, um seine eigene Haut zu retten, entsteht eine Kluft zwischen ihm und den anderen. Als wiedergutmachung soll er nun Haruka töten …

Bitte … mach mein Kleidchen … rot!

Dem zweiten Band von re:member merkt man ganz deutlich an, dass er uns Leser von der Reihe überzeugen will. Schließlich ist das Konzept der Leichensuche zwar interessant, reicht allerdings für eine gute Reihe allein nicht aus. „Welzard & Murase: re:member Band 2“ weiterlesen

J.K. Rowling: Harry Potter und der Gefangene von Askaban

Originaltitel: Harry Potter and the Prisoner of Azkaban

Autor: Joanne K. Rowling

Verlag: Carlsen

Genre: Fantasy, Kinderbuch, Jugendbuch

Seitenzahl: 448

Erscheinungsjahr: 1999

ISBN: 3-551-55169-3

Klappentext:

Natürlich weiß Harry, dass das Zaubern in den Ferien strengstens verboten ist, und trotzdem befördert er seine schreckliche Tante mit einem Schwebezauber an die Decke. Die Konsequenz ist normalerweise: Schulverweis! Nicht so bei Harry; im Gegenteil, man behandelt ihn wie ein rohes Ei. Hat es etwa damit zu tun, dass ein gefürchteter Verbrecher in die Schule eingedrungen ist und es auf Harry abgesehen hat? Mit seinen Freunden Ron und Hermine versucht Harry ein Geflecht aus Verrat, Rache, Feigheit und Verleumdung afzu-dröseln und stößt dabei auf Dinge, die ihn fast an seinem Verstand zweifeln lassen.

Der Gefangene von Askaban ist wohl der erste „erwachsenere“ Teil der Reihe. Denn während die ersten beiden Bände noch sehr auf das aktuelle Abenteuer konzentriert sind, „J.K. Rowling: Harry Potter und der Gefangene von Askaban“ weiterlesen