Michael Theißen: Leons Erbe

3

20161206_143132.jpgOriginaltitel: Leons Erbe

Autor: Michael Theißen

Verlag: Bastei Entertainment

Genre: Thriller

Seitenzahl: 265

Erscheinungsjahr: 2016

ISBN: 978-3-7413-0014-1

Vor einer Weile habe Leons Erbe bei der #Leseparty-Verlosung von Jess von primeballerina’s books gewonnen. Allerdings hat mich der Thriller nicht von der ersten Seite an gefesselt.

Klappentext:

Für Katja bricht eine Welt zusammen, als ihr Sohn Leon bei einem Autounfall ums Leben kommt. Es ist der zweite schwere Schicksalsschlag in kurzer Zeit. Erst vor sechs Monaten ist ihre Schwester spurlos verschwunden. Als Katja nach Leons Trauerfeier einen Anruf erhält, überschlagen sich die Ereignisse: Ein Notar ist im Besitz einer Kiste, die Leon seiner Mutter vererbt hat. Als Katja die Kiste öffnet, entdeckt sie darin ein Armband, das ihrer Schwester gehörte. Wie ist ihr Sohn in den Besitz dieses Armbands gekommen? Und warum hat er es bei einem Notar hinterlegt? Was will Leon seiner Mutter aus dem Tod heraus damit sagen? Für Katja beginnt eine Suche nach der Wahrheit – nichtsahnend, dass sie damit die Tür zu einem dunklen Familiengeheimnis öffnet …

Weiterlesen

T.R. Richmond: What She Left

0

20161227_094645.jpgOriginaltitel: What She Left

Autor: T.R. Richmond

Verlag: Penguin Random House

Genre: Englisch, Thriller, Krimi

Seitenzahl: 374

Erscheinungsjahr: 2015

ISBN: 978-0-718-17937-3

Klappentext:

Who is Alice Salmon? Student. Journalist. Daughter. Lover of late nights, hater of deadlines.

That girl who drowned last year.

Gone doesn’t mean forgotten. Everyone’s life leaves a trace behind. But it’s never the whole story.

Weiterlesen

Stephen King: It

2

20160712_153553.jpgOriginaltitel: It

Autor: Stephen King

Verlag: Hodder

Genre: Englisch, Horror, Thriller

Seitenzahl: 1376

Erscheinungsjahr (Original): 1986

ISBN: 978-1-4447-0786-1

It gehört wohl zu einem der bekanntesten Werke Stephen Kings. Zumindest Pennywise dürfte jedem Horror-Interessierten ein Begriff sein. Doch was genau hat es mit diesem Clown auf sich? Der Klappentext verrät Folgendes:

There is a reason why Stephen King is one of the bestselling writers in the world, ever. Described by John Connolly as ‚utterly compelling‘ and by the Daily Express as an author ‚who can create an entire world and make the reader live in it‘, Stephen King writes stories that draw you in and are impossible to put down.

It is the children who see – and feel – what makes the small town of Derry so horribly different. In the storm drains, in the sewers, IT lurks, taking on the shape of every nightmare, each one’s deepest dread. Sometimes IT reaches up, seizing, tearing, killing…

Time passes and the children grow up, move away and forget. Until they are called back, once more to confront IT aus it stirs and coils in the sullen depths of their memories, reaching up again to make their past nightmares a terrible present reality.

‚A writer of excellence … King is one of the most fertile storytellers of the moern novel‘ THE SUNDAY TIMES

Weiterlesen

Paula Hawkins: The Girl on the Train

1

wpid-20151110_213222.jpgOriginaltitel: The Girl on the Train

Autor: Paula Hawkins

Verlag: Doubleday

Genre: Thriller, Englisch

Seitenzahl: 316

Erscheinungsjahr: 2015

The Girl on the Train gehört zu den Titeln, die einem dieses Jahr häufiger auf Blogs begegnet sind und selbst Stephen King scheint eine nicht zu schlechte Meinung von diesem Buch zu haben. Doch wie berechtigt ist dieser Erfolg? Beginnen wir wie üblich mit dem Klappentext:

To everyone else in this carriage I must look normal; I’m doing exactly what they do: commuting to work, making appointments, ticking things off lists.

Just goes to show.

Every day the same

Rachel catches the same commuter train every morning. She knows it will wait at the same singal each time, overlooking a row of back gardens.

She’s even started to feel like she knows the people who live in one of the houses. ‚Jess and Jason‘, she calls them. Their life – as she sees it – is perfect. If only Rachel could be that happy.

Until today

And then she sees something shocking. It’s only a minute until the train moves on, but it’s enough.

Now everthing’s changed. Now Rachel has a chance to become a part of the lives she’s only watched from afar.

Now they’ll see: she’s much more than just the girl on the train …

Die Ausangssituation wird mit dem Klappentext schon recht gut, obgleich ein wenig vage, beschrieben. Eine Frau verschwindet und obwohl Rachel nichts direktes über ihr Verschwinden weiß, scheint sie doch Weiterlesen

Fear Street – Halloween

0

wpid-20141104_132926.jpgOriginaltitel: Halloween Party

Autor: R.L. Stine

Verlag: Loewe

Genre: Jugendbuch, Thriller

Seitenzahl: 155

Erscheinungsjahr (Original): 1990

Was macht man, wenn man zur Zeit rund um Halloween nicht daheim ist und der eigene Lesestoff bereits ausgegangen ist? Genau, man greift ins Regal und leiht sich ein Buch. So kam es, dass ich mir Halloween aus der Fear Street Reihe nahm. Der Klappentext des Buches besagt folgendes:

Mörderische Partygags

Eine Halloween-Party in der unheimlichen alten Fear-Street-Villa? Terry und seine Freundin Niki sind total begeistert! Merkwürdig bloß, dass Justine ausgerechnet sie beie eingeladen hat. Aber nicht nur die Gästeliste macht die zwei irgendwie misstrauisch. auch die Halloween-Überraschungen, die Justine ihnen präsentiert, sind ganz schön schauerlich. Denn plötzlich ist einer ihrer Besucher spurlos verschwunden …

Weiterlesen