Bücher · Sachbuch

Alan Macfarlane: Japan Through the Looking Glass

Originaltitel: Japan Through the Looking Glass

Autor: Alan Macfarlane

Verlag: Profile Books*

Genre: Sachbuch

CN: Japan, Gesellschaft, Politik, Religion

Seitenzahl: 256

Erscheinungsjahr (Erstausgabe): 2007

ISBN: 978-1861979674 *

*Werbung

When Alan Macfarlane first encountered Japan he was like Alice in Wonderland – ‚full of certainty, confidence and unexamined assumptions. I did not even consider that Japan might challenge them.‚ But challenge them it did, just as Japanese customs and culture have baffled generations of tavellers.

In this fascinating and endlessly surprising book Macfarlane takes us on an exploration of every aspect of Japanese society, from the most public to the most intimate. He shows how even the familiar and mundane are in fact strange and mysterious, and gradually uncovers the multi-faceted nature of the country and its people.

Clear-sighted, persisten, afectionate, unsentimental and honest, he shows us Japan as it has never been seen before, and in the process helps us to see our own world afresh.

Klappentext

Kennt ihr auch dieses Gefühl? Da hat man jahrelang Animes geschaut und Mangas gelesen, oder Videospiele aus Japan gespielt – und trotz des Kontakts mit diesen japanischen Medien hat man trotzdem das Gefühl, dieses Land kaum zu kennen. Schließlich sind diese keine reine Dokumentation der Lebensrealität, wie schon das Beispiel der Rocklänge von Schul-Uniformen zeigt.

Aus dem Grund wollte ich mich mal aus einem anderen Blickwinkel über das Land informieren, dessen popkulturelle Einflüsse mich z.B. in Form von Nintendo-Spielen eigentlich schon seit meiner Kindheit mitprägen. So kaufte ich in einem englischen Buchladen in Amsterdam Japan Through the Looking Glass.

Weiterlesen „Alan Macfarlane: Japan Through the Looking Glass“
Bücher · Fantasy

George R.R. Martin: Zeit der Krähen

Originaltitel: A Feast of Crows

Autor: George R.R. Martin

Verlag: blanvalet

Genre: Fantasy

Seitenzahl: 576

Erscheinungsjahr (Original): 2005

ISBN: 978-3-442-26859-7

Nachdem einige Charaktere dem Krieg oder Thronintrigen zum Opfer gefallen sind, ist die Herrschaft in Westeros noch immer instabil.

Auffällig ist, dass sich der siebte Band kaum mit den altbekannten Charakteren – zumindest denjenigen, die davon noch leben – beschäftigt. Zwar gibt es Kapitel aus Cerseis, Aryas oder Briennes Sicht, allerdings fehlen Charaktere wie Jon oder Daenerys völlig. Dem Nachwort kann man allerdings entnehmen, dass es sich bei den letzten beiden englischen (und damit in dieser Ausgabe den letzten vier ) Bänden folgendermaßen verhält:

Weiterlesen „George R.R. Martin: Zeit der Krähen“
Bücher · Jugendbücher · Märchen und Sagen · Science-Fiction & Dystopien

Marissa Meyer: Wie Blut so rot

Originaltitel: Scarlet

Autorin: Marissa Meyer

Verlag: Carlsen*

Genre: Science-Fiction, Märchen, Jugendbuch

Seitenzahl: 432

Erscheinungsjahr (DE): 2014

ISBN: 978-3551582874 *

*Werbung

Zwei ganze Wochen ist Scarlets Großmutter nun schon verschwunden. Entführt? Tot? Die Leute im Dorf sagen, sie sei sicher abgehauen. Sie sei ja sowieso verrückt. Aber für Scarlet ist Grand-mère alles – von ihr hat sie gelernt, wie man ein Raumschiff fliegt, Bio-Tomaten anbaut und seinen Willen durchsetzt. Dann trifft Scarlet einen mysteriösen Straßenkämpfer – Wolf. Er fasziniert sie; doch kann sie ihm trauen? Immerhin: Die reißerischen Berichte über Cinder und das Attentat auf Prinz Kai hält Wolf ebenso wie sie für Quatsch. Aber irgendein Geheimnis verbirgt der Fremde …

Klappentext

Auch im zweiten Band hat mich der leicht zu lesende Schreibstil der Lunar Chronicles in die Geschichte eingesogen. Diese Bücher machen es uns Leserschaft wirklich einfach, sie schnell zu verschlingen.

Weiterlesen „Marissa Meyer: Wie Blut so rot“
Bücher · Humor/Unterhaltung

Homer Hickam: Albert muss nach Hause

Originaltitel: Carrying Albert Home

Autor: Homer Hickam

Verlag: Harper Collins

Genre: Roman

Seitenzahl: 528

Erschienungsjahr (DE): 2017

ISBN: 978-3-95967-126-2

Es ist wahr. Es ist schön. Und es ist fast genau so gewesen.

Homer liebt Elsie. Und Elsie liebt Albert. Eigentlich einfach. Bis auf ein großes grünes Manko: Albert ist ein Alligator. Und Homer will sein Badezimmer keinen Tag länger mit einem bissigen Reptil teilen. Elsie entscheidet sich für Homer – unter einer Bedingung: Gemeinsam müssen sie Albert nach Hause bringen. Vom trostlosen West-Virginia ins sonnenverwöhnte Florida. Mit dem Alligator auf dem Rücksitz ihres Buicks unternehmen sie die Fahrt ihres Lebens – und die führt sie weiter, als sie es sich hätten träumen lassen.

Klappentext

Ich gebe es zu: Ich habe das Buch zum Geburtstag geschenkt bekommen und hätte es sonst wohl nie gelesen. Trotzdem wollte ich der Geschichte eine Chance geben.

Weiterlesen „Homer Hickam: Albert muss nach Hause“
Bücher · Märchen und Sagen

Manfred Lemmer: Der Saalaffe

Originaltitel: Der Saalaffe

Herausgeber: Manfred Lemmer

Verlag: mitteldeutscher verlag

Genre: Märchen & Sagen

Seitenzahl: 144

Erscheinungsjahr: 2015

Klappentext:

Die Saalestadt Halle und ihre Umgebung sind reich an Sagen und Legenden. 1989 veröffent-lichte Manfred Lemmer erstmals eine Auswahl von 87 Sagen, die bis heute nichts von ihrem Zauber eingebüßt haben. In ihnen tauchen Nixen und Hexen, Kobolde und der Teufel auf, dazu bekannte Gestalten wie Kardinal Albrecht, Ludwig der Springer oder Till Eulenspiegel. Ein Lesevergnügen für Jung und Alt.

Weiterlesen „Manfred Lemmer: Der Saalaffe“