Horror · Mangas & Co. · Mystery

Hokazono & Koike: Killing Morph Band 1

Originaltitel: Satsuriku Morph

Story: Masaya Hokazono

Zeichnungen: Nokuto Koike

Verlag: Panini Manga*

Genre: Horror, Mystery

Content Notes: Blut, Serienmord, Halluzinationen, Trauma, Psychotherapie, Übernatürliches

Seitenzahl: 204

Anzahl Bände (DE): bislang 2

Erscheinungsjahr (DE): 2019

ISBN: 978-3-7416-1156-8*

*Werbung

Inhalt

Madoka ist mit zwei Freundinnen auf einer Shopping-Tour als ein maskierter Mensch plötzlich mit zwei Macheten auf mehrere Menschen losgeht. Der Amoklauf wird von der Polizei beendet, doch während diese Schwierigkeiten hat, Identität und Motiv des Täters herauszufinden, gehen die Morde weiter – an Zeugen und Ermittlern des Amoklaufs…

Meinung

Uff. Bei dem Cover hatte ich ja mit einem Splatter gerechnet, aber wie krass gerade der Anfang von Killing Morph ist, hat mich dann doch überrascht. Kaum ist die Idylle eines Shopping-Trips etabliert, geht das Gemetzel los. Und die Darstellungen der Machetenhiebe sind definitiv nichts für schwache Nerven.

Weiterlesen „Hokazono & Koike: Killing Morph Band 1“
Andere Fetzen · Fetzen

Fetzen #08: Und plötzlich waren da Sachbücher

Seit ich mit sieben Jahren endlich das lesen lernte, habe ich Bücher geliebt. Zwar habe auch ich immer wieder mal Leseflauten gehabt, aber eigentlich lagen seitdem immer Bücher auf meinen Nachttisch. Kein Wunder also, dass ich mich mit lesenden Charakteren identifizierte – wie Hermine Granger aus Harry Potter. Doch es gab da etwas, das mich von ihr unterschied.

Weiterlesen „Fetzen #08: Und plötzlich waren da Sachbücher“
Bücher · Sachbuch

Kerstin & Andreas Fels: Liebe auf Japanisch – Von ewigen Singles, Love Hotels und dünnen Wänden

Originaltitel: Liebe auf Japanisch – Von ewigen Singles, Love Hotels und dünnen Wänden

Autor*innen: Kerstin Fels & Andreas Fels

Verlag: Con Book*

Genre: Sachbuch

Content Notes: Japan, Liebe, Sexualität, Kultur, Tod

Seitenzahl: 256

Erscheinungsjahr: 2019

ISBN: 978-3-95889-200-2*

*Werbung

Inhalt

Wer sich ein wenig mit Japan beschäftigt – und sei es nur durch Popkultur wie Anime oder Terrace House – merkt schnell, dass gerade das Thema Liebe in der japanischen Gesellschaft ganz anders behandelt wird, als es bei uns der Fall ist. Mit einer Mischung aus Erzählungen und Sachbuch veranschaulicht Liebe auf Japanisch verschiedene Phasen und Phänomene, die im Zusammenhang mit Liebe, Beziehungen und Familien stehen. Dabei reicht die Vielfalt von ausgefallenen Speed-Dating-Arten über Rituale zur Geburt eines Kindes bis hin zu Idols und Selbstmorden. Und auch ein Blick in frühere Zeiten darf natürlich nicht fehlen.

Weiterlesen „Kerstin & Andreas Fels: Liebe auf Japanisch – Von ewigen Singles, Love Hotels und dünnen Wänden“
Fantasy · Mangas & Co. · Mystery · Romantik

Chie Shimada: Zur Hölle mit Enra Band 4

Originaltitel: Jigoku no Enra

Mangaka: Chie Shimada

Verlag: Kazé *

Genre: Romance, Fantasy, Mystery

Content Note: Dämonen, Rache, Verrat, Autounfall

Seitenzahl: 170

Anzahl Bände: 4

Erscheinungsjahr: 2018

ISBN: 978-2-88951-037-5*

*Werbung

Inhalt

Noch immer läuft die Prüfung, die den nächsten Höllenfürsten bestimmen soll – doch nicht mehr lange. Wird also auch Komachi bald zur Sünderin werden? Doch noch bevor sich zeigt, welche Sünde sie so hoch auf die Liste befördert, tritt Enras Schwester auf den Plan.

Meinung

Der Abschlussband von Zur Hölle mit Enra stellt und also erstmal einen neuen Charakter vor: Enras Schwester Rinze. Und ich bin wirklich froh, dass mit ihr noch ein weiblicher Charakter von wirklicher Relevanz in die Geschichte kommt.

Weiterlesen „Chie Shimada: Zur Hölle mit Enra Band 4“
Anthologie · Bücher · Horror · Mystery

Theo Schuber (Hg.): Von Vorspuk, Wiedergängern und Meerweibern – Geheimnisreiche Geschichten von der Nordseeküste

Originaltite: Von Vorspuk, Wiedergängern und Meerweibern – Geheimnisreiche Geschichten von der Nordseeküste

Herausgeber: Theo Schuber

Verlag: Schuster Leer*

Genre: Anthologie, Horror, Mystery

Content Notes: Meer, Leuchtturm, Geister, Tod, Übernatürliches

Seitenzahl: 175

Erscheinungsjahr (Erstausgabe): 1996

ISBN: 3-7963-0327-7*

*Werbung

Inhalt

In dieser Anthologie sind neun Gruselgeschichten aus dem 19. und 20. Jahrhundert vereint, die eines gemeinsam haben: das Meer. Hier wimmelt es nur so von Leuchttürmen, Geisterschiffen und Nymphen – ein Buch für Fans von Watt und Spuk.

Meinung

Auch wenn das Cover eher schlicht gestaltet ist, hat das Buch an sich doch eine gewisse Haptik, die durch das besonders angenehme Papier entsteht. Die Optik der Illustrationen indes ist wohl Geschmackssache und haben mich weniger angesprochen, aber zumindest nicht im Lesefluss gestört.

Weiterlesen „Theo Schuber (Hg.): Von Vorspuk, Wiedergängern und Meerweibern – Geheimnisreiche Geschichten von der Nordseeküste“