Anthologie · Bücher · Horror · Mystery

Theo Schuber (Hg.): Von Vorspuk, Wiedergängern und Meerweibern – Geheimnisreiche Geschichten von der Nordseeküste

Originaltite: Von Vorspuk, Wiedergängern und Meerweibern – Geheimnisreiche Geschichten von der Nordseeküste

Herausgeber: Theo Schuber

Verlag: Schuster Leer*

Genre: Anthologie, Horror, Mystery

Content Notes: Meer, Leuchtturm, Geister, Tod, Übernatürliches

Seitenzahl: 175

Erscheinungsjahr (Erstausgabe): 1996

ISBN: 3-7963-0327-7*

*Werbung

Inhalt

In dieser Anthologie sind neun Gruselgeschichten aus dem 19. und 20. Jahrhundert vereint, die eines gemeinsam haben: das Meer. Hier wimmelt es nur so von Leuchttürmen, Geisterschiffen und Nymphen – ein Buch für Fans von Watt und Spuk.

Meinung

Auch wenn das Cover eher schlicht gestaltet ist, hat das Buch an sich doch eine gewisse Haptik, die durch das besonders angenehme Papier entsteht. Die Optik der Illustrationen indes ist wohl Geschmackssache und haben mich weniger angesprochen, aber zumindest nicht im Lesefluss gestört.

Weiterlesen „Theo Schuber (Hg.): Von Vorspuk, Wiedergängern und Meerweibern – Geheimnisreiche Geschichten von der Nordseeküste“
Bücher · Horror · Science-Fiction & Dystopien

George R.R. Martin: Nightflyers – Die Dunkelheit zwischen den Sternen

Originaltitel: Nightflyers

Autor: George R.R. Martin

Verlag: Penhaligon*

Genre: Sci-Fi, Horror

Content Notes: Raumschiff, Übernatürliches, Gewalt, Gen-Experimente, Mord

Seitenzahl: 208

Erscheinungsjahr (Erstausgabe): 1980

ISBN: 978-3-7645-3227-7*

*Werbung

Inhalt

Die Nightflyer, ein nahezu vollautomatisiertes Raumschiff, wurde für eine Forschungsexpedition angeheuert. Karoly d’Branon möchte das Geheimnis der sagenumwobenen Volcryn, einer mysteriösen Art, die auf extrem langsamen Schiffen durch das Weltall schwebt, endgültig lüften. Dazu hat er sich mit einer Forschungscrew verschiedenster Fachrichtungen auf ein Schiff begeben, dessen Captain von seinen Passagieren isoliert nur über ein Hologramm mit ihnen kommuniziert. Doch schon auf dem Weg zu den Volcryn häufen sich eigenartige Vorfälle auf der Nightflyer…

Meinung

Wer wie ich George R.R. Martin eher von Das Lied von Eis und Feuer kennt, wird über diese Geschichte ziemlich überrascht sein. Denn statt einer massiv ausgebauten Welt mit vielen verzweigten Handlungssträngen enthält Nightflyers eine vergleichsweise komprimierte Geschichte, was bei der Kürze des Buches allerdings zu erwarten ist.

Weiterlesen „George R.R. Martin: Nightflyers – Die Dunkelheit zwischen den Sternen“
Anthologie · Bücher · Englisch · Horror · Klassiker · Romantik

Robert W. Chambers: The King in Yellow

Originaltitel: The King in Yellow

Autor: Robert W. Chambers

Verlag: Wordsworth Editions

Genre:  Klassiker, Horror, Romantik, Englisch, Anthologie

Seitenzahl: 179

Erstveröffentlichung (The King in Yellow): 1895

ISBN: 978 1 84022 644 7

Klappentext:

‚…I read it and reread it, and wept and laughed and trembled with horror which at all times assails me yet‘.

With its strange, imaginative blend of horror, sicnece fiction, romance and lyrical prose, Robert W. Chambers‘ The King in Yellow is a classic masterpiece of weird fiction. This series of vaguely connected stories is linked by the presence of a monstrous and suppressed book which brings fright, madness and spectral tragedy to all those who read it. An air of futility and doom pervade these pages like a sweet insidious poison. Dare you read it?

This collection has been called the most important book in American supernatural fiction between Poe and the moderns. H. P. Lovecraft, creator of the famed Cthulu Mythos, whose own fiction was greatly influenced by this book stated that The King in Yellow ‚achieves notable heights of cosmic fear‘.

Liebes The King in Yellow,

vor einiger Zeit habe ich den Namen Robert W. Chambers in einem Satz mit H.P. Lovecraft gelesen, weswegen ich unbedingt mal etwas von deinem Autor lesen wollte. Da kamst du mir als Kurzgeschichtensammlung ganz gelesen, um einen Einblick in seine Werke zu erhalten.

Ich hatte eine Mischung aus Lovecraft und Poe erwartet und deine ersten Kurzgeschichten, also diejenigen, die sich wirklich um das fiktive Buch The King in Yellow handeln, wurden dem auch durchaus gerecht. Weiterlesen „Robert W. Chambers: The King in Yellow“

Bücher · Horror · Thriller

Peter Benchley: Jaws

Originaltitel: Jaws

Autor: Peter Benchley

Verlag: Pan Books

Genre: Horror, Thiller

Seitenzahl: 352

Erscheinungsjahr (Erstausgabe): 1974

ISBN: 978-1-5098-6016-6

Klappentext:

It’s never safe to go back in the water …

It was just another day in the life f a small Atlantic resort until the terror from the deep came to prey on unwary holiday makers. The first sign of trouble – a warning of what was to come – took the form of a young woman’s boday, or what was left of it, washed up on the long white stretch of beach.

A summer of horror had begun.

First published in 1974, Jaws represented a terrifying high point of the disaster genre. It has sold over twenty million copies worldwide and given us a legend that refuses to die.

Liebes Jaws,

passenderweise habe ich dich im Sommer gelesen, denn wenn man dich lesen möchte, dann sollte man das am besten zur Urlaubszeit tun – nur vielleicht nicht direkt am Strand. Einerseits kannst du durchaus beunruhigende Fantasien in Bezug auf das Schwimmen im Meer erzeigen, andererseits vermitteln deine Handlungsorte dennoch einen gewissen Urlaubsflair. Weiterlesen „Peter Benchley: Jaws“

Bücher · Englisch · Fantasy · Horror · Jugendbücher · Mystery

Jonathan Stroud: Lockwood & Co. – The Whispering Skull

Originaltitel: Lockwood & Co. – The Whispering Skull

Autor: Jonathan Stroud

Verlag: Disney Hyperion

Genre: Horror, Jugendbuch, Mystery, Fantasy, Englisch

Seitenzahl: 448

Erscheinungsjahr: 2014

ISBN: 978-142316492-0

Klappentext:

In the six months since Anthony, Lucy, and George survived a night in the most haunted house in England, Lockwood & Co. hasn’t made much progress. Quill Kipps and his team of Fittes agents keep swooping in on Lockwood’s investigations, which is creating a bit of tension back home at Portland Row.

Things look up when a new client, Mr. Saunders, hires Lockwood & Co. to be present at the exhumation of Edmund Bickerstaff, a doctor who, in Victorian times, purportedly tried to communicate with the dead. Saunders needs th coffin sealed with silver to prevent any supernatural trouble. All goes well – until George’s curiosity attracts a horrible phantom.

That isn’t the only chaos that follows the phantom’s release. Inspector Barnes of DEPRAC informs Lockwood and Lipps that Bickerstaff’s coffin has been raided and a strange glass object has been stolen. He believes the relic to be highly dangerous, and he wants it found. Meanwhile Lucy is distracted by urgent whispers coming from the skull in the ghost jar. …

The autor of the blockbuster Bartimaeus series delivers another amusing, chilling, and ingeniously plottet installment in the critically accalimed Lockwood & Co. series.

Liebes The Whispering Skull,

es hat lange gebraucht, bis ich deinen Vorgänger endlich von meiner Wunschliste in meine Hand beförderte, doch es sollte nicht so lange dauern, dass ich zu dir, dem zweiten Band der Reihe, kam. Weiterlesen „Jonathan Stroud: Lockwood & Co. – The Whispering Skull“