Bücher · Sachbuch

Alan Macfarlane: Japan Through the Looking Glass

Originaltitel: Japan Through the Looking Glass

Autor: Alan Macfarlane

Verlag: Profile Books*

Genre: Sachbuch

CN: Japan, Gesellschaft, Politik, Religion

Seitenzahl: 256

Erscheinungsjahr (Erstausgabe): 2007

ISBN: 978-1861979674 *

*Werbung

When Alan Macfarlane first encountered Japan he was like Alice in Wonderland – ‚full of certainty, confidence and unexamined assumptions. I did not even consider that Japan might challenge them.‚ But challenge them it did, just as Japanese customs and culture have baffled generations of tavellers.

In this fascinating and endlessly surprising book Macfarlane takes us on an exploration of every aspect of Japanese society, from the most public to the most intimate. He shows how even the familiar and mundane are in fact strange and mysterious, and gradually uncovers the multi-faceted nature of the country and its people.

Clear-sighted, persisten, afectionate, unsentimental and honest, he shows us Japan as it has never been seen before, and in the process helps us to see our own world afresh.

Klappentext

Kennt ihr auch dieses Gefühl? Da hat man jahrelang Animes geschaut und Mangas gelesen, oder Videospiele aus Japan gespielt – und trotz des Kontakts mit diesen japanischen Medien hat man trotzdem das Gefühl, dieses Land kaum zu kennen. Schließlich sind diese keine reine Dokumentation der Lebensrealität, wie schon das Beispiel der Rocklänge von Schul-Uniformen zeigt.

Aus dem Grund wollte ich mich mal aus einem anderen Blickwinkel über das Land informieren, dessen popkulturelle Einflüsse mich z.B. in Form von Nintendo-Spielen eigentlich schon seit meiner Kindheit mitprägen. So kaufte ich in einem englischen Buchladen in Amsterdam Japan Through the Looking Glass.

Weiterlesen „Alan Macfarlane: Japan Through the Looking Glass“
Bücher · Jugendbücher · Sachbuch

Sonja Eismann: Ene, Mene, Missy!

Originaltitel: Ene, mene, Missy! – Die Superkräfte des Feminismus

Autorin: Sonja Eismann

Verlag: S. Fischer Verlag

Genre: Sachbuch, Jugendbuch

Seitenzahl: 256

Erscheinungsjahr: 2017

ISBN: 978-3-7335-0258-4


Beyoncé tut es.

Lena Dunham tut es.

Miley Cyrus tut es.

Emma Watson tut es.

Charlotte Roche tut es.

Sie bezeichnen sich als Feministinnen.

Denn Feministinnen sind intelligent, stark und sexy, und es gibt auch heute noch 1000 gute Gründe, sich für Gleichberechtigung einzusetzen.

Tu du es auch!

– Klappentext

Vergangenen Sommer haben meine Mitbewohnerin und ich uns gegenseitig ein paar feministische Bücher ausgeliehen. Eines davon war Ene, mene, Missy!, das als lockere Einführung in das Thema daherkommt.

Weiterlesen „Sonja Eismann: Ene, Mene, Missy!“
Bücher · Ratgeber · Sachbuch

Ella TheBee: Organisella – Durchs Studium mit Zeitmanagement und Organisation

Originaltitel: Organisella – Durchs Studium mit Zeitmanagement und Organisation

Autorin: Ella TheBee

Verlag: niebank-rusch Verlag

Genre: Sachbuch

Seitenzahl: 112

Erscheinungsjahr: 2016

Klappentext:

Im Studium gilt es, verschiedene Dinge gleichzeitig zu bewältigen. Es gibt viel zu verstehen und noch mehr zu lernen. Mit-schriften müssen organisiert, Referate ge-halten, Prüfungen bestanden und Haus-arbeiten geschrieben werden. Und neben alldem sollen auch noch das Studenten-Leben genossen, Nebenjobs gemacht und Freundschaften fürs Leben geschlossen werden. Da kommt der ein oder andere schnell mal an seine Grenzen. So oft im Le-ben begegnet man Menschen, die einen klareren Kopf zu haben und mehr zu schaf-fen scheinen, als man selbst. Ihr Geheimnis ist Zeitmanagement.

Organisella soll euer persönlicher Assi-stent im Studium sein, der euch inspiriert, anleitet, motiviert und manchmal sogar den Kopf streichelt. Es enthält alles, was ihr über die Organisation im Studium wissen müsst und bietet zusätzlich eine wertvolle Samm-lung an Checklisten, Videos, Kopiervorlagen, Tipps und Tricks.

Liebes Organisella,

eigentlich hätte ich dich schon eher entdecken sollen. Aber auch so bin ich froh, durch einen Zufall auf Twitter über dich gestolpert zu sein. Bislang habe ich deine Autorin nämlich nicht wirklich verfolgt (es sei denn, man zählt „Mal ein Video anklicken“ vor einigen Jahren). Weiterlesen „Ella TheBee: Organisella – Durchs Studium mit Zeitmanagement und Organisation“

Bücher · Sachbuch

Chimamanda Ngozi Adichie: Dear Ijeawele – A Feminist Manifesto in Fifteen Suggestions

Originaltitel: Dear Ijeawele – A Feminist Manifesto in Fifteen Suggestions

Autor: Chimamanda Ngozi Adichie

Verlag: 4th Estate

Genre: Sachbuch, Englisch

Seitenzahl: 66

Erscheinungsjahr: 2017

ISBN: 978-0-00-827570-9

Klappentext:

How do you raise a child to be a feminist?

Here are fifteen compelling, direct und perceptive suggestions to empower a daughter to become a strong, independent woman.

Together they start a new and urgently needed conversation about what it really means to be a woman today.

Bei Dear Ijeawele handelt es sich um ein kurzes Büchlein, das einen Brief zum Thema Feminismus beinhaltet. Anlass des Briefes ist die Nachfrage einer Freundin Adichies, die die feministische Autorin nach Erziehungsratschlägen fragt. Weiterlesen „Chimamanda Ngozi Adichie: Dear Ijeawele – A Feminist Manifesto in Fifteen Suggestions“

Bücher · Humor/Unterhaltung · Sachbuch

Martin Thomas Pesl: Das Buch der Schurken

Originaltitel: Das Buch der Schurken – Die 100 genialsten Bösewichte der Weltliteratur

Autor: Martin Thomas Pesl

Verlag: btb

Genre: Sachbuch, Unterhaltung

Seitenzahl: 256

Erscheinungsjahr (Taschenbuch): 2018

ISBN: 978-3-442-71603-6

Vielen Dank an den btb Verlag für die Bereitstellung dieses Buches als Rezensionsexemplar.

Klappentext:

Was wäre die Welt ohne Schurken?

Sherlock Holmes ohne Moriarty, Paris ohne Fantômas oder gar das Monster ohne Frankenstein? Im Herrn der Ringe würde vermutlich ununterbrochen gepicknickt, Alice würde den lieben langen Tag nur durchs Wunderland hopsen und Hannibal LEcter an Sojawürstchen knabbern.

Die 100 fiesesten, amüsantesten und coolsten Bösewichte der Weltliteratur versammelt in einem Band.

Das Buch der Schurken ist nicht das erste Mal, dass Martin Thomas Pesl kurze und unterhaltsame Zusammenfassungen von Büchern schreibt. Denn er hat jahrelang im Magazin WIENER auf diese Art Klassiker vorgestellt. Nun hat er sich allerdings den verschiedensten Formen des Bösen gewidmet. Weiterlesen „Martin Thomas Pesl: Das Buch der Schurken“