April Genevieve Tucholke: Fürchte nicht das tiefe blaue Meer

Originaltitel: Between the Devil and the Deep Blue Sea

Autor: April Genevieve Tucholke

Verlag: cbt

Genre: Mystery, Fantasy, Jugendbuch

Seitenzahl (Taschenbuch): 384

Erscheinungsjahr: 2013

ISBN: 978-3-641-10718-5

Inhalt (laut Verlag):

In Violet Whites verschlafenem Küstenort ist nicht viel los – bis River West in Violets Gästehaus einzieht. Plötzlich wird ein Phantom gesichtet, Kinder verschwinden und ein Mann bringt sich um. Hat River damit zu tun? Er weicht jeder Frage über seine Vergangenheit aus. Violets Großmutter hat sie vor dem Teufel gewarnt – aber dass er ein Junge sein könnte, der viel Kaffee trinkt, gerne in der Sonne schläft und Violet auf dem Friedhof so küsst, dass man zurückküssen möchte – das hat sie nicht gesagt. Während der Horror eskaliert, verliebt sich Violet so heftig, dass sie River nicht mehr widerstehen kann – und genau das ist seine Absicht …

Irgendwie weiß dieses Buch nicht was es will. Es wird als Jugendbuch ab 13 Jahren vermarktet – aber ein Jugendbuch ist es definitiv nicht. Und gleichzeitig eben doch. „April Genevieve Tucholke: Fürchte nicht das tiefe blaue Meer“ weiterlesen

Erin Morgenstern: Der Nachtzirkus

20170201_155720.jpgOriginaltitel: The Night Circus

Autor: Erin Morgenstern

Verlag: Ullstein

Genre: Mystery, Romantisch, Fantasy

Seitenzahl: 461

Erscheinungsjahr: 2013

ISBN: 978-3-548-28549-8

Klappentext:

Er kommt ohne Ankündigung und hat nur bei Nacht geöffnet: der Cirque des Rêves – Zirkus der Träume. Um ein geheimnisvolles Freudenfeuer herum scharen sich phantastische Zelte, jedes eine Welt für sich, einzigartig und nie gesehen. Doch hinter den Kulis-sen findet der unerbittliche Wettbewerb zweier verfeindeter Magier statt. Sie bereiten ihre Kinder darauf vor, zu vollenden, was sie selber nie geschafft haben: den Kampf auf Leben und Tod zu entschei-den. Doch als Celia und Marco einander schließlich begegnen, geschieht, was nicht vorgesehen war: sie verlieben sich rettungslos ineinander …

Es gibt etliche Menschen auf dieser Welt, die das Buch lieben, und bereit sind dreistellige Beträge für die ledergebundene Ausgabe dieser Zirkusgeschichte auszugeben. Und ich kann durchaus verstehen, was den Nachtzirkus für sie zu so einem besonderen Buch macht. „Erin Morgenstern: Der Nachtzirkus“ weiterlesen

Alison Goodman: The Dark Days Pact

Originaltitel: The Dark Days Pact

Autor: Alison Goodman

Verlag: Viking Books

Genre: Englisch, Historisch, Fantasy, Mystery

Seitenzahl: 490 (inklusive Nachwort)

Erscheinungsjahr: 2017

ISBN: 978-0-670-78548-3

Hierbei handelt es sich um den zweiten Band der Lady Helen-Trilogie. Daher empfehle ich euch vorher The Dark Days Club.

Klappentext:

Summer, 1812.

After the scandalous events at her presentation ball in London, Lady Helen has taken refuge at the fashionable seaside resort of Brighton, banished from her family and training as a Reclaimer witz the covert Dark Days Club. She must learn to fight the dangerous energy-wielding Deceivers, whose demonic conspiracy threatens to plunge the newly Enlightened world back into darkness.

As she struggles to put aside her genteel upbringing and learn to move in society disguised as a man, Helen realizes that her mentor, Lord Carlston, is fighting his own inner battle. Has the foul Deceiver energy poisoned his soul, or is something else driv-ing him toward violent bouts of madness? Helen is desperate to help the man with whom she shares a deep but forbidden connection. At the same time, she has her own mission to fulfill: to find and seize a Ligatus, a journal containing dangerous secrets, before it falls into Deceiver hands.

Intrepid Lady Helen, first met in the Dark Days Club, returns in another genre-bending supernatural adventure set in the glittering Regency world.

„Alison Goodman: The Dark Days Pact“ weiterlesen

Haruki Murakami: Die unheimliche Bibliothek

20160723_151911.jpgOriginaltitel: Fushigi Na Toshokan

Autor: Haruki Murakami

Ilustrator: Kat Menschik

Verlag: Dumont Verlag

Genre: Mystery

Seitenzahl: 63

Erscheinungsjahr: 2013

ISBN: 978-3-8321-9717-9

Schande über mein Haupt, aber ich habe bislang noch nichts von Haruki Murakami gelesen. Da kam mir diese kurze Erzählung gerade gelegen. Der Klappentext verrät Folgendes:

Kannst du nicht sprechen?<<, fragte ich das Mädchen.

>Nein, meine Stimmbänder wurden in meiner Kindheit zerstört.<<

>Deine Stimmbänder wurden zerstört? Aber von wem denn?<<

Darauf gab sie mir keine Antwort. Sie lächelte nur so lieblich und süß, dass es mir den Atem nahm.

Unser namenloser Protagonist begibt sich in die Bücherei, um über das Osmanische Reich zu recherchieren. Jedoch entführt der Bibliothekar ihn in den unterirdischen Teil des Gebäudes, wo der Junge zwischen merkwürdigen Gestalten gefangen gehalten wird. „Haruki Murakami: Die unheimliche Bibliothek“ weiterlesen

Rick Yancey: Der Monstrumologe

20170108_215051.jpgOriginaltitel: The Monstrumologist

Autor: Rick Yancey

Verlag: Bastei Lübbe

Genre: Horror, Mystery

Seitenzahl (Taschenbuch): 411

Erscheinungsjahr (DE): 2012

ISBN: 9783404206674

Klappentext:

1888: Der Junge Will Henry ist ein Waisenkind und arbeitet als Assistent des kauzigen Dr. Warthrop. Der gute Doktor hat sich auf ein ganz besonderes Gebiet spezialisiert: Er ist Monstrumologe, das heißt, er studiert Monster und macht notfalls Jagd auf sie. Eines Abends kommt ein Grabräuber zu Will und dem Doktor ins Labor. Er hat einen schrecklichen Fund gemacht: eine Leiche, in die sich ein zahnbewehrtes Monster verbissen hat. Der Doktor weiß, diese Monsterart ist äußerst gefährlich, da sie Menschen tötet und sich rasend schnell vermehrt. Und die einzigen, die nun zwischen diesen Bestien und den Menschen stehen, sind der Doktor und der kleine Will.

Nachdem ich dem Monstrumologen bereits im zweiten Band der Reihe begegnet bin, habe ich mich nun mit dem Beginn der Geschichten rund um Dr. Warthrop und Will Henry beschäftigt. Und ich sollte nicht enttäuscht werden. „Rick Yancey: Der Monstrumologe“ weiterlesen