Ohba & Obata: Platinum End Band 2

Der Erstauflage liegt ein farbiger Miniprint (siehe oben rechts) bei.

Originaltitel: Platinum End

Text: Tsugumi Ohba

Zeichnungen: Takeshi Obata

Verlag: Tokyopop

Genre: Mystery, Fantasy

Seitenzahl: 206

Anzahl Bände (DE): bislang 3

Erscheinungsjahr: 2017

ISBN: 978-3-8420-3220-0

Klappentext:

Auf der Suche nach dem Glück!

Das Leben von Mirai Kakehashi ist der reinste Albtraum. Nach dem Tod seiner Eltern wächst er bei seiner herzlosen Tante und seinem egoistischen Onkel auf, die ihn lediglich als lebenden Abschaum betrachten. Daher beschließt Mirai, Suizid zu begehen und stürzt sich von einem Hochhaus. Doch kurz vor sei-nem Aufprall findet er sich in den Armen eines weiblichen Engels wieder. Dieser gibt sich als sein Schutzengel zu erkennen und hat es sich zum Ziel gesetzt, Mirai glücklich zu machen. Dafür verleiht sie ihm besondere Fähigkeiten, doch ganz un-eigennütig sind ihre Absichten nicht …

Wir erinnern uns: Der vorherige Band endete mit einem miesen Cliffhanger. Und dieser entpuppt sich nun als etwas gekünstelt.  Klar, der Vorfall am Ende des ersten Bandes hat uns Leser quasi zum Kauf des zweiten Bandes gezwungen – für die Handlung entpuppt sich der Vorfall allerdings als verhältnismäßig irrelevant. „Ohba & Obata: Platinum End Band 2“ weiterlesen

Ohba & Obata: Platinum End Band 1

Der Erstausgabe liegt eine Autogrammkarte bei.

Originaltitel: Platinum End

Text: Tsugumi Ohba

Zeichnungen: Takeshi Obata

Verlag: Tokyopop

Genre: Mystery, Fantasy

Seitenzahl: 191

Anzahl Bände (DE): bislang 3

Erscheinungsjahr: 2016

ISBN: 978-3-8420-3166-1

Euch kommen die Namen Tsugumi Ohba und Takeshi Obata bekannt vor? Das liegt daran, dass Platinum End das neue Werk der beiden Death Note-Schöpfer ist. Diesmal geht es jedoch nicht um Todesgötter –  sondern um Engel. Genaueres verrät euch der Klappentext:

Auf der Suche nach dem Glück!

Das Leben von Mirai Kakehashi ist der reinste Albtraum. Nach dem Tod seiner Eltern wächst er bei seiner herzlosen Tante und seinem egoistischen Onkel auf, die ihn lediglich als lebenden Abschaum betrachten. Daher beschließt Mirai, Suizid zu begehen und stürzt sich von einem Hochhaus. Doch kurz vor sei-nem Aufprall findet er sich in den Armen eines weiblichen Engels wieder. Diese gibt sich als sein Schutzengel zu erkennen und hat es sich zum Ziel gesetzt, Mirai glücklich zu machen. Dafür verleiht sie ihm besondere Fähigkeiten, doch ganz un-eigennützig sind ihre Absichten nicht …

Na, erinnert euch der Name des Protagonisten an eine andere Reihe? „Ohba & Obata: Platinum End Band 1“ weiterlesen

Jay.: Sherlock 1: Ein Fall von Pink

Originaltitel: Sherlock Volume 1, A Study of Pink

Drehbuch: Steven Moffat & Mark Gatiss

Manga: Jay.

Verlag: Carlsen Manga

Genre: Mystery, Krimi

Seitenzahl: 211

Anzahl Bände (JP): bisher 4

Erscheinungsjahr (DE): 2017

ISBN: 978-3-551-72884-5

Klappentext:

Gerade erst aus dem Krieg in Afghanistan zurückgekehrt, sind Watsons seelische Wunden noch taufrisch. Eines Tages begegnet er einem alten Bekannten aus seiner Schulzeit, der ihn aus heiterem Himmel seinen zukünftigen Mit-bewohner vorstellt. dieser kom-biniert mit nur einem Blick, dass Watson Militärarzt im Nahen Osten war, dass in seiner Familie jemand ein Alkoholproblem hat und dass er momentan in psychologischer Behand-lung ist. Der Name seines Mitbewoh-ners lautet >>Sherlock Holmes<<. Holmes erwacht im modernen London zum Leben! Mit seinem Smartphone und den neusten Methoden der Wis-senschaft geht er auf Verbrecherjagd.

BBCs internationale Hit-Serie >>Sherlock<< nun endlich auch als Comic!

Achtung, der Hype ist da! Zumindest dachte ich das bei der Buchmesse, als der Carlsen Manga Stand bereits am Freitag Nachschubprobleme für den ersten Band der Manga-Adaption der beliebten Serie hatte. Und das, obwohl 12,99€ für einen Manga in Deutschland schon ein stolzer Preis sind, der sich einzig durch das größere Format und mögliche Lizenzkosten rechtfertigt.

Aber ist es das Geld wert? Haben wir hier den Manga, den jeder Sherlock-Fan im Regal stehen haben muss? „Jay.: Sherlock 1: Ein Fall von Pink“ weiterlesen

Shirley Jackson: The Haunting of Hill House

20170207_163219.jpgOriginaltitel: The Haunting of Hill House

Autor: Shirley Jackson

Verlag: Penguin

Genre: Horror, Mystery, Englisch

Seitenzahl: 246

Erscheinungsjahr: 1959

ISBN: 978-0-141-19144-7

Klappentext:

Alone in the world, Eleanor is delighted to take up Dr Montague’s invitation to spend a summer in the mysterious Hill House. Joining them are Theodora, an artistic ’sensitive‘, and Luke, heir to the house. But what begins as a light-hearted experiment is swiftly proven to be a trip into their darkest nightmares, and an investigation that one of their number may not survive.

Acclaimed es one of the finest ghost stories of the twentieth century and filmed twice as The Haunting, this is an unsettling examination of how fear can make us our own worst enemy.

Wie der Klappentext bereits erwähnt begleiten wir Eleanor während ihres Aufenthaltes in Hill House. Bei Eleanor handelt es sich schon von Beginn an um einen recht speziellen Menschen. Sie hat einen nicht unerheblichen Teil ihres bisherigen Lebens mit der Pflege ihrer Mutter verbracht und abseits dessen kein eigenständiges Leben geführt. Nach dem Tod ihrer Mutter bietet sich in Hill House also ein Neuanfang für sie. „Shirley Jackson: The Haunting of Hill House“ weiterlesen

Welzard & Murase: re:member Band 1

20170102_164400.jpgOriginaltitel: Karada Sagashi

Autor: Welzard

Zeichner: Katsutoshi Murase

Verlag: Egmont Manga

Genre: Mystery, Horror

Seitenzahl: 191

Anzahl Bände (DE): bislang 2

Erscheinungsjahr (DE): 2016

ISBN: 978-3-7704-9338-8

Klappentext:

Abends, nachdem die Schulglocke die letzten Schüleraus dem Unterricht geklingelt hat, geht das „Rote Mädchen“ in der Schule um … Wer zu lange in der Schule bleibt und von ihm angesprochen wird, muss schnellstens die Schule verlassen und darf isch auf gar keinen Fall umdrehen! Wer es dennoch tut, den ereilt ein schreckliches Schicksal …

Haruka ist genau das passiert, und am nächsten Tag bittet sie ihre Schul-kameraden mit verklärtem Blick, ihre Leichenteile zu suchen … Als die angesprochenen Schüler mitten in der Nacht auf dem Schulgelände erwachen, sind sie Teil eines grausamen Suchspiels, das sich Nacht um Nacht zu wiederholen scheint …

Fans von Schulgeister-Geschichten à la Another und Überlebenswettkämpfen wie Danganronpa aufgepasst: re:member präsentiert eine Schulgeist-Legende, die einen Überlebens-Spiel mit einem Hauch von Slenderman initiiert. „Welzard & Murase: re:member Band 1“ weiterlesen