Fantasy · Mangas & Co. · Mystery

Machico Chino: Miniature Garden of Twindle Band 2

Originaltitel: Twindle No Hakoniwa

Mangaka: Machico Chino

Verlag: Tokyopop

Genre: Fantasy, Mystery

Seitenzahl: 176

Anzahl Bände: 2

Erscheinungsjahr: 2018

ISBN: 978-3-8420-4317-6

Klappentext:

Fantastisch, düster und süß zugleich!

Die Zauberer Gilles und Giselle sind Zwillinge und ihre beiden Zauberstäbe waren ursprünglich einmal ein einziger. Als Stofftierhersteller haucht der jüngere Bruder Gilles Stofftieren Leben ein, Giselle ist Krankenschwester und benutzt ihre Magie zum Heilen. Nach einem großen Unglück flickt Giselle die toten Körper mit ihrer Magie zusammen, was jedoch die Zauberstäbe der Zwillinge mit einem Fluch belegt. Als Giselle auch noch spurlos ver-schwindet, macht sich Gilles auf die Suche nach ihr …

Nachdem mich der erste Band von Miniature Garden of Twindle schon so begeistert hatte, musste ich natürlich auch zum zweiten – und damit auch letzten – Band der Reihe greifen. Und so begab ich mich wieder in die fantasievolle Geschichte, die mit den Worten creepy und kawaii wohl am besten beschrieben werden kann. Weiterlesen „Machico Chino: Miniature Garden of Twindle Band 2“

Advertisements
Monatsrückblick

Monatsrückblick Mai 2018

Salvete, Homines!

Nun ist der Mai schon wieder vorbei. Neben dem Weltuntergang (auch DSGVO) und extremen Wetter gegen Ende des Monats war der Mai für mich auch der Monat, in dem in der Uni öfters mal was ausgefallen ist. Dafür gab es privat genug anderes zu erleben (z.B. nach Jahren Pause wieder ein Tanzkurs  oder mein erstes WGT ^^). Zumindest ein bisschen mehr zum Lesen bin ich diesen Monat gekommen, allerdings fürchte ich, dass jetzt im Juni wieder eine Dunststrecke folgen wird, da mein Griechisch-Unterricht um einiges zeitintensiver werden dürfte und die Saison der gefühlt tausend Sommerfeste beginnt. Doch werfen wir nun einen Blick auf den Lesestoff des letzten Monats.

Weiterlesen „Monatsrückblick Mai 2018“

Bücher · Englisch · Jugendbücher · Klassiker

Jean Webster: Daddy-Long-Legs

Originaltitel: Daddy-Long-Legs

Autor: Jean Webster

Verlag: Open Road

Genre: Jugendbuch, Klassiker

Seitenzahl (Taschenbuch): 100

Erscheinungsjahr (Erstausgabe): 1912

ASIN: B071X877C3

Klappentext:

For Jerusha Abbott, life has been anything but easy. Left to be raised in the bleak John Grier Home orphanage by unknown parents, she has no idea what her future holds, but her spirit and cheerful outlook have always kept her going. This resolute hopefulness captures the attention of a mysterious benefactor, a man Jerusha comes to know as Daddy-Long-Legs, who sees in her the potential for greatness as a writer. In return for a college education and generous allowance, Daddy-Long-Legs asks only one thing: that Jerusha write him a letter every month telling of her experiences and thoughts.

Thus begins the new life of Jerusha—now Judy—as she explores a world she never dreamed available to her. Through her letters, readers can follow the education and realization of a young woman seeking her place in both school and society, steadfastly refusing to let others decide her fate or fortune, in a charming and witty adventure of both heart and mind.

Während die aktuellste deutsche Übersetzung sich in den letztenMonaten großer Beliebtheit erfreute, habe ich eine etwas längere Zugfahrt genutzt, um einen Blick in die englische Version zu werfen. Dabei habe ich mich auf eine Protagonistin gefreut, die in einer ähnlichen Lebensphase steckt wie ich – der Beginn des „Erwachsenenlebens“ verwebt mit Bildung. Weiterlesen „Jean Webster: Daddy-Long-Legs“

Bücher · Historisch · Jugendbücher

Petra Renée Meineke: Loa – Die weiße Mambo

Originaltitel: Loa – Die weiße Mambo

Autor: Petra Renée Meineke

Verlag: SadWolf

Genre: Jugendbuch, Historisch

Seitenzahl: 408

Erscheinungsjahr: 2018

ISBN: 978-3-946446-72-9

Klappentext:

Zwei Menschen, zwei Geschichten. Durch Jahrhunderte und Kontinente Getrennt, doch auf geheimnisvolle Weise miteinander verbunden …

Düstere TRäume und ihre vergessene Kindheit bestimmen das Leben der 16-jährigen Zoé. Die nebelhafte Prophezeihung einer Wahrsagerin führt sie nachHaiti, wo sie geboren wurde. Ein seltsames Land, in dem MAgie, Geister und Dämonen zum Alltag gehören. Doch je tiefer Zoé nach ihren Wurzeln gräbt, um Antworten zu finden, desto rätselhafter werden die Hinweise. Gibt es ein Geheimnis um ihre Geburt? Und wer sind die unheimlichen Männer, die sie verfolgen? Zoé ahnt nicht, wie eng ihr Schicksal mit Ereignissen aus längst vergangenen Zeiten verwoben ist – und mit den Menschen, die anno 1791 die Haitianische Revolution auslösten: dem charismatischen Sklavenführer Boukman, dem jungen Mokabi, der als Sklave aus seiner afrikanischen Heimat in die neue Welt verschleppt wurde, und Cécile Fatiman – der legendären Voodoopriesterin, die man einst >>Die weiße Mambo<< nannte.

Ohne die diesjährige Leipziger Buchmesse wäre ich wohl nicht so schnell auf den SadWolf Verlag aufmerksam geworden. Doch so wurde meine Neugier auf Loa – Die weiße Mambo geweckt, zumal ich im letzten Semester fast eine Übung zu Synkretismus (also auch Voodoo) belegt hätte. Weiterlesen „Petra Renée Meineke: Loa – Die weiße Mambo“

Action · Dystopie · Mangas & Co. · Science-Fiction

Tatsuya Shihira: Q [ku] Band 2

Originaltitel: Q [KU]

Mangaka: Tatsuya Shihira

Verlag: Carlsen Manga

Genre: Action, Dystopie, Science-Fiction

Seitenzahl: 194

Anzahl Bände: 4

Erscheinungsjahr (DE): 2017

ISBN: 978-3-551-77167-4

Klappentext:

Q ist ein mysteriöses Mädchen, das die Monster frisst, die Solaris auf die Erde abwirft. Also gründet sie mit den anderen Kindern das >>Kohldampf-Geschwader Q-Rangers<<. Und während sie zusammen mit ihren Gefährten Demi jagt, lernt sie von ihnen, was Mitgefühl und Freundschaft bedeutet. Unterdessen versuchen die U7, die die Zerstörung von Solaris planen, Rem zur Rückkehr in die Truppe zu bewegen. Als sie scheitern, beschließt das Truppenmitglied Shinobu, das vergiftete Verhältnis ein für alle Mal zu beenden und Rem zu ermorden.

Konnte mich der erste Band der Reihe schon vom Action-Genre überzeugen, setzt der zweite Band noch einen drauf. Weiterlesen „Tatsuya Shihira: Q [ku] Band 2“