Abeno & Okuse: Draw Band 4

0

Originaltitel: Draw Majyo no Nemuru Umi de

eichner: Chaco Abeno

Autor: Saki Okuse

Verlag: Egmont Manga

Genre: Horror, Mystery

Seitenzahl: 199

Anzahl Bände: 4

Erscheinungsjahr (DE): 2017

ISBN: 978-3-7704-9230-5

Klappentext:

„DRAW – I fell in love with two witches“ gezeichnet von Chaco Abeno (Bibliotheca Mystica/Chrome Breaker)

… dies ist der abschluss der modernen und düsteren Hexen-Story …

Es kommt zu einem gnadenlosen Kampf zwischen den beiden Hexen. Kai ist beiden zugeneigt, aber auch er muss sich am Ende für eine Seite entscheiden!

Leider konnte mich dieser Abschlussband so gar nicht überzeugen, denn es gab einige wirklich störende Punkte. Weiterlesen

Advertisements

Welzard & Murase: re:member Band 2

0

20170707_163133.jpgOriginaltitel: Karada Sagashi

Autor: Welzard

Zeichner: Katsutoshi Murase

Verlag: Egmont Manga

Genre: Mystery, Horror

Seitenzahl: 207

Anzahl Bände (DE): bislang 5

Erscheinungsjahr (DE): 2016

ISBN: 978-3-7704-9339-5

Klappentext:

Asuka und fünf weitere Schüler wurden von ihrer Klassen-kollegin Haruka auf „Leichensuche“ geschickt. Es gibt kein Entrinnen, alle müssen an der nächtlichen suchen teilnehmen – und aufpassen, dabei nicht vom Roten Mädchen getötet zu werden! Wer stirbt, ist jedoch nicht wirklich tot und erwacht am immer selben Tag wieder in seinem Bett. Als Shota Verrat an Kenji und Rie begeht, um seine eigene Haut zu retten, entsteht eine Kluft zwischen ihm und den anderen. Als wiedergutmachung soll er nun Haruka töten …

Bitte … mach mein Kleidchen … rot!

Dem zweiten Band von re:member merkt man ganz deutlich an, dass er uns Leser von der Reihe überzeugen will. Schließlich ist das Konzept der Leichensuche zwar interessant, reicht allerdings für eine gute Reihe allein nicht aus. Weiterlesen

Abeno & Okuse: Draw Band 3

2

Originaltitel: Draw Majyo no Nemuru Umi de

Zeichner: Chaco Abeno

Autor: Saki Okuse

Verlag: Egmont Manga

Genre: Horror, Mystery

Seitenzahl: 201

Anzahl Bände: 4

Erscheinungsjahr (DE): 2016

ISBN: 978-3-7704-9229-9

Klappentext:

„DRAW – I fell in love with two witches“ gezeichnet von Chaco Abeno (Bibliotheca Mystica/Chrome Breaker) ist eine moderne und düstere Hexen-Story …

Kai verliebt sich in zwei Hexen: Schwestern, eine gut und eine böse … Er steht dem Zusammenstoß der beiden hilflos gegenüber, aber auch ihm wird dabei noch eine besondere Rolle zuteil…

Meine Meinung zu diesem Band ist zweigeteilt. Denn die erste Hälfte hat mir so gar nicht gefallen. Für diese möchte ich an dieser Stelle übrigens eine Triggerwarnung aussprechen, denn sie enthält sexuelle Gewalt. Tatsächlich war ich bei den dort dargestellten Dingen ein wenig überrascht, dass der Manga trotzdem eine 16-er Empfehlung hat. Weiterlesen

Stephen King: The Shining

8

Originaltitel: The Shining

Autor: Stephen King

Verlag: Anchor Books

Genre: Horror, Mystery, Englisch

Seitenzahl: 659 (+ Anhang)

Erscheinungsjahr (Erstausgabe): 1977

ISBN: 978-0-307-74365-7

Klappentext:

Jack Torrance’s new job at the Overlook Hotel is the perfect chance for a fresh start. As the off-season caretaker at the atmospheric old hotel, he’ll have plenty of time to spend reconnecting with his family and working on his writing. Bu as the harsh winter weather sets in, the idyllic location feels ever more remote … and more sinister. And the only one to notice the strange and terrible forces gathering around the Overlook is Danny Torrance, a uniquely gifted five-year-old.

Mit The Shining liefert King eigentlich die typische Geschichte über ein Spukhaus. Trotzdem hat er es geschafft, mich tief in die Geschichte hineinzuziehen.

Eigentlich hat Shirley Jackson mit The Haunting of Hill House bewiesen, dass mein die Geschichte über ein Haus, das seine Bewohner wahnsinnig werden lässt, weitaus schneller abhandeln kann. Allerdings nutzt King den Raum, den er The Shining lässt, um nicht einfach irgendeine generische Geschichte, sondern etwas wirklich Einzigartiges zu schaffen. Weiterlesen

Ohba & Obata: Platinum End Band 2

2

Der Erstauflage liegt ein farbiger Miniprint (siehe oben rechts) bei.

Originaltitel: Platinum End

Text: Tsugumi Ohba

Zeichnungen: Takeshi Obata

Verlag: Tokyopop

Genre: Mystery, Fantasy

Seitenzahl: 206

Anzahl Bände (DE): bislang 3

Erscheinungsjahr: 2017

ISBN: 978-3-8420-3220-0

Klappentext:

Auf der Suche nach dem Glück!

Das Leben von Mirai Kakehashi ist der reinste Albtraum. Nach dem Tod seiner Eltern wächst er bei seiner herzlosen Tante und seinem egoistischen Onkel auf, die ihn lediglich als lebenden Abschaum betrachten. Daher beschließt Mirai, Suizid zu begehen und stürzt sich von einem Hochhaus. Doch kurz vor sei-nem Aufprall findet er sich in den Armen eines weiblichen Engels wieder. Dieser gibt sich als sein Schutzengel zu erkennen und hat es sich zum Ziel gesetzt, Mirai glücklich zu machen. Dafür verleiht sie ihm besondere Fähigkeiten, doch ganz un-eigennütig sind ihre Absichten nicht …

Wir erinnern uns: Der vorherige Band endete mit einem miesen Cliffhanger. Und dieser entpuppt sich nun als etwas gekünstelt.  Klar, der Vorfall am Ende des ersten Bandes hat uns Leser quasi zum Kauf des zweiten Bandes gezwungen – für die Handlung entpuppt sich der Vorfall allerdings als verhältnismäßig irrelevant. Weiterlesen