John Boyne: Der Junge im gestreiften Pyjama

0

Originaltitel: The Boy in the Striped Pyjamas

Autor: John Boyne

Verlag: Fischer Taschenbuch

Genre: Historisch

Seitenzahl: 270 (inklusive Nachwort)

Erscheinungsjahr (Original): 2006

ISBN: 978-3-596-80683-6

Klappentext:

Die Geschichte von >Der Junge im gestreiften Py-jama< ist schwer zu beschreiben. Normalerweise geben wir an dieser Stelle ein paar Hinweise auf den Inhalt, aber bei diesem Buch – so glauben wir – ist es besser, wenn man vorher nicht weiß, worum es geht. Wer zu lesen beginnt, begibt sich auf eine Reise mit einem neunjährigen Jungen namens Bruno. (Und doch ist es kein Buch für Neunjährige.) Früher oder später kommt er mit Bruno an einen Zaun.

Zäune wie dieser existieren auf der ganzen Welt.

Entgegen des Klappentextes möchte ich doch verraten, dass dieses Buch zu Zeiten des Dritten Reichs spielt und die Shoa aufgreift. Soviel sollte man dann doch wissen.

Allerdings kann ich dem Klappentext zustimmen, dass Der Junge im gestreiften Pyjama kein Buch für Neunjährige ist. Weiterlesen

Mark Benecke: Warum Tätowierte mehr Sex haben

0

Originaltitel: Warum Tätowierte mehr Sex haben – und andere neue Erkenntnisse vom Spaß-Nobelpreis

Autor: Mark Benecke

Verlag: Bastei Lübbe

Genre: Sachbuch, Unterhaltung

Seitenzahl (Taschenbuch): 256

Erscheinungsjahr: 2010

ISBN: 978-3404606474

Tatsächlich bin ich nicht durch seine Live-Auftritte, sondern vielmehr auf einem kuriosen Zufall auf Mark Benecke aufmerksam geworden. Und nachdem eine Freundin bei einem seiner Auftritte war, musste ich meinen Neid ein wenig kompensieren und habe mal geschaut, was meine Bibliothek so an eBooks von ihm hat. Dies ist das Ergebnis.

Klappentext:

Wissen Sie, warum Tätowierte mehr Sex haben als Menschen ohne Tattoos? Wie viele Fotos nötig sind, damit bei einem Gruppenbild keiner blinzelt? Oder ob man in Schleim genauso schnell schwimmen kann wie in Wasser?
Im Auftrag des Komitees des Spaß-Nobelpreises hat sich Mark Benecke auf die Suche nach Erklärungen für diese und viele weitere Rätsel gemacht. Und beweist dabei einmal mehr: Wissenschaftliches Arbeiten bedeutet nicht zwangsläufig nur Zählen, Messen und Dokumentieren, sondern kann absolut spannend sein! Man muss sich nur den richtigen Fragen stellen und darf selbst vor bizarren Experimenten nicht zurückschrecken …

Weiterlesen

Oscar Wilde: Das Bildnis des Dorian Gray

2

Originaltitel: The Picture of Dorian Gray

Autor: Oscar Wilde

Verlag: Anaconda

Genre: Klassiker, Horror

Seitenzahl: 285 (+ Anhang)

Erscheinungsjahr (Original): 1891

ISBN: 7978-3-7306-0331-4

Klappentext:

Oscar Wildes Dorian Gray ist eine der berühmtesten Figuren der Weltliteratur: So staunenswert schön ist er, so unverdorben und naiv ist sein Blick auf die Welt. Verführt erst durch den geistreichen Zyniker Lord Wotton, stürzt Droan sich haltlos ins Lüsterne Londoner Nachtleben. Ausschweifung und Genuss wecken in ihm den innigen Wunsch nach unvergänglicher Jugend – und auf wundersame Weise altert fortan nicht mehr er selbst, sondern ein Porträt von ihm. Doch Dorians unbedachter Pakt mit dunklen Mächten hat grausame Folgen …

Das Bildnis des Dorian Gray bietet uns also zunächst einmal eine faszinierende Ausgangssituation: Ein Protagonist, an dem die Zeit scheinbar spurlos vorüberzieht, der aber ein dunkles Geheimnis verbirgt. Das Ganze in der Lebenszeit des Autors entsprechend viktorianischer Atmosphäre, bei der Gentlemen ihre Tage mit Tischgesellschaften und den verschiedenen Künsten verbringen. Weiterlesen

Miklós Nyiszli: Ich war Doktor Mengeles Assistent

0

Originaltitel: Dr. Mengele boncoloorvosa voltam az Auschwitz-i krematoriumban

Autor: Miklós Nyiszzli

Verlag: Oswiecim

Genre: Biographie/Memoiren

Seitenzahl: 234

Erscheinungsjahr: 2004

ISBN: 83-906992-8-1

Klappentext:

In der Gaskammer des Krematoriums II liegen 3000 Tote auf einem Haufen. Die Männer des Sonderkommandos sind schon dabei, die ineinander verkrampften Leichen abzutransportieren. Bis in mein Zimmer höre ich das Brummen der Aufzüge, das Zuschlagen ihrer Türen. Die Arbeit läuft in hohem Tempo, denn die Gaskammer muß schleunigst geräumt werden. Ein neuer Transport ist bereits angekündigt. Beinahe mit der Tür stürzt einer der Männer zu mir herein und teilt mir aufgeregt mit, daß man beim Wegräumen der Leichen eine lebende Frau gefunden hätte.

Ich greife nach meiner immer bereitstehenden Arzttasche, und schon renne ich in die Gaskammer hinunter.

Miklós Nyiszli ist ein ungewöhnlicher Zeitzeuge der Shoa. Als seine Familie nach Auschwitz-Birkenau kommt, erspart ihm seine Erfahrung als Arzt das Lagerleben. Stattdessen wird er Teil des sogenannten Sonderkommandos, ein zeitlich befristeter Trupp, der in den Krematorien arbeitet.

Und selbst in dieser Sondereinheit hat er doch noch eine gesonderte Stellung. Denn Doktor Mengele, der Auschwitz für seine medizinischen Experimente nutzte, hat ihn zu seinem Assistenten gemacht: Er soll die Obduktionen durchführen. Weiterlesen

Die Edda – Die germanischen Göttersagen

3

Originaltitel: Die Edda – Die germanischen Göttersagen

Herausgeber: Walter Hansen

Verlag: Regionalia Verlag

Genre: Anthologie, Märchen und Sagen

Seitenzahl: 158

Erscheinungsjahr: 2016

ISBN: 978-3-939722-82-3

Klappentext:

Auf den Spuren unserer Ahnen

Die Texte der Edda sind die Vorlage fast aller überlieferten germanischen Göttersagen. Ohne die Schriften der Prosa- und Lieder-Edda, deren Göttersagen sich in diesem Band veröffent-licht finden, wüssten wir nahezu nichts über die Götterwelt der Germanen, über Odin und Thor, Loki und den von ihm ermordeten Sonnengott Baldur, über Frenrirwolf und Midgard-schlange. Wir wüssten nichts über die Götterburg Asgard oder das düstere Totenreich der Hel, nichts von Abenteuern und Kämpfen zwischen Asen und Riesen, nichts von Ragnarök, der Götterdämmerung.

Die hier veröffentlichten Texte stützen sich auf die Original-texte der Simrockschen Übersetzung. Die besondere Stärke dieser Ausgabe: Vielerorts werden vom Herausgeber dem Leser in Marginalspalten Begriffe direkt erklärt und Handlungen verständlich gemacht.

Zunächst einmal möchte ich die Aufmachung des Buches loben:

Weiterlesen