Drama · Mangas & Co. · Romantik

Mengo Yokoyari: Scum’s Wish Band 1

Originaltitel: Kuzu No Honkai

Mangaka: Mengo Yokoyari

Verlag: Kazé

Genre: Drama, Romance

Content Note: Liebeskummer, Teacher Crush

Seitenzahl: 176

Anzahl Bände:

Erscheinungsjahr (DE): 2018

ISBN: 978-2-88951-038-2

Klappentext:

Hanabi und Mugi sind das perfekte Paar. Beide sind hübsch, bei ihren Mitschülern beliebt und sie passen hervorragend zusammen. Kein Wunder, dass sie überall, wo sie auftauchen, neidische Blicke au sich ziehen. Aber hinter ihrer Vorzeigebeziehung verbergen die beiden ein Geheimnis, von dem sie niemandem erzählen können.

Lieber erster Band von Scum’s Wish,

oder auch: der Manga der unerwiderten Liebe. Denn um nichts anderes drehst du dich. Was aber zunächst eintönig und deprimierend klingt, erweist sich als wirklich gutes Konzept.

Mit Hanabi und Mugi als Ausgangscharaktere zeigst du uns nämlich in mal mehr, mal weniger deutlich ausgearbeiteten Geschichten die zahlreichen Facetten von Liebeskummer. Dabei bespielst du eine sehr weite Bandbreite von Schwärmereien: Vom Teacher Crush (der aber schon vor der Lehrtätigkeit der unterrichtenden Person vorhanden war) über das Kindheitsfreunde-Klischee bis hin zu homoromantischen Schwärmereien bietest du die verschiedensten Identifikationsansätze für unglückliche Leser. Aber auch als gerade nicht Betroffene war dieses Spektrum menschlicher Erfahrungen mit Liebeskummer traurig-schön zu lesen.

Dabei spielte für mich vermutlich auch eine Rolle, dass ich insbesondere Hanabi sehr schnell ins Herz geschlossen habe. Zwar empfinde ich für die meisten anderen Charaktere auch einiges an Mitgefühl, aber gerade deine Protagonistin hat es mir einfach angetan. Obwohl ich die Taktik des Ersatz-Suchens, den Mugi und Hanabi anweden, persönlich absolut ablehnen würde, erzählst du insbesondere Hanabis Situation doch so, dass ich es zumindest nachvollziehen kann.

Das gelingt wohl auch wegen deines sanften Tons, mit dem du dieses melancholische Thema behandelst. Außerdem harmonisiert dein Zeichenstil ebenfalls mit dieser behutsamen Erzählweise, weil die oft minimalistisch gehaltenen Szenen den Fokus auf die Charaktere und ihre ausgedrückten Gefühle legen.

Mein einziges, kleines Problem mit dir ist, dass du eine deprimierende Wirkung hast. Schließlich ist wirklich jeder deiner Charaktere unglücklich und meist für uns Leser auch offensichtlich chancenlos verliebt. Hier und da mal etwas mehr Hoffnung wäre ganz schön. Aber vielleicht schaffen deine Nachfolge-Bände noch das ein oder andere Happy End.

Apropos Ende, das hat mich ganz schön verwirrt: Denn dein letztes Kapitel, das sogenannte „Miau-Miau-Preludium“, fiel so ganz aus dem Muster der ansonsten irgendwie miteinander verknüpften Charaktere heraus. Daher hatte ich kurzzeitig den Verdacht, dein Nachfolger könne sich ganz neuen Charakteren widmen. Allerdings scheint das doch nicht der Fall zu sein. Also kann ich doch weiter für Hanabi hoffen.

Fazit

Du, lieber erster Band von Scum’s Wish, bist genau das Richtige für all diejenigen, die sich mit traurig-schönen Liebeskummergeschichten in eine melancholische Stimmung versetzen wollen. Mir persönliche gefällt diese melancholische Stimmung und der Facetten-Reichtum der von dir gezeigten Schwärmereien so gut, dass ich einfach 5 von 5 Kreuzen vergeben muss.

† † † † †

Gezeichnet Seitenfetzer

Advertisements

Kommentieren (Achtung: Bei der Nutzung der Kommentar-Funktion werden neben den von dir eingetragenen Daten auch deine IP-Adresse an Wordpress und Akismet weitergegeben. Bitte kommentiere nur, wenn du damit einverstanden bist.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.