Bücher · Horror · Thriller

Peter Benchley: Jaws

Originaltitel: Jaws

Autor: Peter Benchley

Verlag: Pan Books

Genre: Horror, Thiller

Seitenzahl: 352

Erscheinungsjahr (Erstausgabe): 1974

ISBN: 978-1-5098-6016-6

Klappentext:

It’s never safe to go back in the water …

It was just another day in the life f a small Atlantic resort until the terror from the deep came to prey on unwary holiday makers. The first sign of trouble – a warning of what was to come – took the form of a young woman’s boday, or what was left of it, washed up on the long white stretch of beach.

A summer of horror had begun.

First published in 1974, Jaws represented a terrifying high point of the disaster genre. It has sold over twenty million copies worldwide and given us a legend that refuses to die.

Liebes Jaws,

passenderweise habe ich dich im Sommer gelesen, denn wenn man dich lesen möchte, dann sollte man das am besten zur Urlaubszeit tun – nur vielleicht nicht direkt am Strand. Einerseits kannst du durchaus beunruhigende Fantasien in Bezug auf das Schwimmen im Meer erzeigen, andererseits vermitteln deine Handlungsorte dennoch einen gewissen Urlaubsflair. Gerade wenn man selbst seinen Standard-Tourismus-Ort am Meer hat, an den man immer wieder zurückkehrt, fühlt man sich durch diese Gemeinsamkeit zumindest ein wenig mit den Touristen deiner Geschichte verbunden.

Allerdings geht es bei dir ja gar nicht so sehr um die Touristen. Stattdessen zeigst du uns aus verschiedenen Perspektiven wie insbesondere die Einheimischen mit der Gefahr umgehen – der Gefahr, die nicht nur aus dem Meer droht, sondern auch in Form von zu kippen drohender Wirtschaft bei zu wenig Gästen im Sommer auftritt.

Hier liegt eine deiner großen Stärken: Gerade zu Beginn zeigst du, wie sehr der Umgang mit dem Hai-Problem von den kommunalen Strukturen abhängen. So haben die getroffenen Maßnahmen zwar immer das Beste für die Menschen im Sinn – aber für welche Menschen, das ist schon weniger offensichtlich.

Deswegen ist es ganz besonders schade, dass du den internen Machtkampf innerhalb des Ortes immer mehr in den Hintergrund treten lässt und sich letztendlich alles um den Hai dreht. Denn ehrlich gesagt fand ich diesen gar nicht mal so spannend oder furchteinflößend.

Allerdings habe ich noch einen Punkt, der mich wirklich an dir gestört hat: Die Charaktere. Nein, nicht die Charaktere an sich, sondern dass es alles Männer waren. Gut, du bist eine Geschichte aus den 70ern. Trotzdem hat es mich beim Lesen extrem genervt, dass die wirklich handlungsfähigen Charaktere allesamt Männer waren. Außerdem hat das zu einer ziemlichen Namensverwirrung bei mir gesorgt, da die Personen mal mit Vor- und mal mit Nachnamen benannt werden und ich nicht immer den Überblick hatte, welcher Vor- und Nachname eigentlich zusammen gehören.

Eines muss ich dir allerdings dann doch noch zu Gute halten: Obwohl deine Geschichte von Männern getragen wird, sind diese zumindest keine Alleskönner, sondern sind wunderbar überfordert mit der Situation. Besonders schön illustriert fand ich das im Übrigen darin, dass du auch mal die Polizei bei Leichenfunden brechen lässt.

Fazit

Du, liebes Jaws, bist eigentlich vielversprechend angefangen als du dich noch den Intrigen des Urlaubsortes gewidmet hast. Als dein Fokus allerdings irgendwann nur noch auf dem Hai lag, warst du für mich nicht mehr allzu spannend. Außerdem hätte dir die ein oder andere ProtagonistIN garantiert gut getan. Dafür vergebe ich 2 von 5 Kreuzen.

† † † † †

Gezeichnet Seitenfetzer

Advertisements

Kommentieren (Achtung: Bei der Nutzung der Kommentar-Funktion werden neben den von dir eingetragenen Daten auch deine IP-Adresse an Wordpress und Akismet weitergegeben. Bitte kommentiere nur, wenn du damit einverstanden bist.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.