#SuBventur #005

Salvete, Homines!

Tja, was soll ich sagen? Bedingt durch den Umzug und meinen ersten Uni-Kurs hat sich mein SuB nicht signifikant verändert seit meiner letzten #SuBventur. In seiner vollen Pracht findet ihr ihn übrigens auf dieser Übersichtsseite. Und wenn ihr auch bei der #SuBventur mitmachen wollt, solltet ihr unbedingt mal bei der Heimat der #SuBventur vorbeischauen. Wenn ihr nicht mitmachen wollt, schaut einfach trotzdem vorbei. 😉

Befreit

Auch wenn er mich eher enttäuscht hat, ist der letzte Band von Draw von Chaco Abeno und Saki Okuse endlich vom SuB. Abgesehen davon kämpfe ich mich in den Lernpausen zugegeben doch etwas mit Washington Irving ab. Aber mehr dazu, wenn ich mit der Werke-Sammlung durch bin.

Neulinge

Ja, ich habe schon den ersten Neuzugang in dieser Stadt zu verzeichnen. Meine Wahl fiel dabei auf A Monster Calls von Patrick Ness in der illustrierten Ausgabe. Ich habe nämlich festgestellt, dass mein SuB hier überwiegend aus entweder anspruchsvolleren oder dickeren Büchern besteht. Und ab und an möchte ich meinem dauer-lernenden Gehirn doch auch mal eine Pause gönnen.

Damit habe ich meine „2 für 1“-Regel im übrigen nicht gebrochen. Aber mal sehen, wie lange ich die mit so vielen Buchläden direkt um die Ecke aushalten werde.

Bei der nächsten #SuBventur sind dann vielleicht sogar ein paar Geburtstags-Neuzgänge dabei – falls jemand mutig genug sein sollte, mir ein Buch zum Geburtstag zu schenken.

Kennt ihr das, wenn euer SuB zu einem Wälzer-Haufen wird? Oder achtet ihr auf Ausgewogenheit?

Gezeichnet Seitenfetzer

Weitere SuBventuristen:

KeJas-BlogBuch

Der Leseratz

Laberladen

Hochhorst Buchblog

Lesenswertes aus dem Bücherhaus

Diagnose: Tsundoku

Buchstabenstadt

Der Buchdrache

Nenaties Bücherwelt

Lese Welle

Lovely Mix

Advertisements

5 Kommentare zu “#SuBventur #005

  1. Huhu! Also ein Kauf in der neuen Heimat ist doch ein Muss, man muss ja schließlich wissen wo man buchisch gelandet ist 😉 Gebu, wann denn? (=

    Liebe Grüße!

  2. Hallo,
    ich hoffe der Umzug hat problemlos geklappt.
    Buchläden direkt um die Ecke hört sich jedenfalls super gut an könne aber sehr gefährlich werden; -)
    Dein Neuling schaut gruselig aus, muss ich doch direkt mal stöbern gehen.
    In Sachen dicke Wälzer bin ich eher zurückhaltend, das müsste ein Buch sein das mich vollkommen gefangen hält, wie ES zum Beispiel, sonst laufe ich Gefahr es nur mit Unterbrechungen zu lesen. Mein Regal ist deshalb sehr gut gemischt.
    Wünsche dir eine gute Zeit.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    • Hey Kerstin,
      mein Problem ist eher, dass ich mir dicke Wälzer kaufe, weil mich die Geschichte interessiert – und dann in Zeiten wie momentan, wo ich unter der Woche nichtmal ein Buch anfassen kann, nicht dazu komme, sie zu lesen.

      Gefährlicherweise habe ich heute auch noch Buchladen Nummer 5 und einen Comic- und Mangaladen entdeckt. Und als Willkommensgeschenk der Stadt gab es unter Anderem auch einen Gutschein für die Bücherei. Mal sehen, wohin das führt, wenn das (hoffentlich etwas ruhigere) Semester erstmal angefangen hat.

Meinung schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s