Abeno & Okuse: Draw Band 3

Originaltitel: Draw Majyo no Nemuru Umi de

Zeichner: Chaco Abeno

Autor: Saki Okuse

Verlag: Egmont Manga

Genre: Horror, Mystery

Seitenzahl: 201

Anzahl Bände: 4

Erscheinungsjahr (DE): 2016

ISBN: 978-3-7704-9229-9

Klappentext:

„DRAW – I fell in love with two witches“ gezeichnet von Chaco Abeno (Bibliotheca Mystica/Chrome Breaker) ist eine moderne und düstere Hexen-Story …

Kai verliebt sich in zwei Hexen: Schwestern, eine gut und eine böse … Er steht dem Zusammenstoß der beiden hilflos gegenüber, aber auch ihm wird dabei noch eine besondere Rolle zuteil…

Meine Meinung zu diesem Band ist zweigeteilt. Denn die erste Hälfte hat mir so gar nicht gefallen. Für diese möchte ich an dieser Stelle übrigens eine Triggerwarnung aussprechen, denn sie enthält sexuelle Gewalt. Tatsächlich war ich bei den dort dargestellten Dingen ein wenig überrascht, dass der Manga trotzdem eine 16-er Empfehlung hat.

Neben ein paar Flashbacks besteht die erste Hälfte überwiegend aus Gewalt und Action, womit ich persönlich nicht allzu viel anfangen konnte. Zumal mich die Flashbacks und Zeitsprünge in diesem Band beim Lesen ein wenig rausgebracht haben, was aber auch an zu wenig Konzentration meinerseits gelegen haben kann.

Glücklicherweise wird die Handlung in der zweiten Hälfte durch mehr als Panty-Shots und Gewalt getragen. Tatsächlich entwickelt sie sich eine tragische Richtung, mit der ich so gar nicht gerechnet hätte.

Allerdings weiß ich nicht so recht, wie ich diese Entwicklung finden soll. Wurde bislang doch ein recht parteiisches Bild gezeichnet, das Draw als die Gute und Drawa als die Böse darstellt, so werden nun beide als bemitleidenswerte Opfer ihres Schicksals dargestellt.

Und dieser Umschwung ging mir persönlich zu schnell vonstatten. Anders als Kai kann ich einfach nicht mit einem Charakter sympathisieren, der kurz zuvor noch als grausam gezeigt wurde.

Abgesehen davon gab es gegen Ende noch eine Andeutung, die mich mit ziemlicher Sicherheit sagen lässt: Die religiöse Symbolik der Reihe wird uns auch im letzten Band noch nicht verlassen.

Fazit

Insgesamt besteht die erste Hälfte des dritten Bandes von Draw also überwiegend aus (sexueller) Gewalt und Action. In der zweiten Hälfte konnte mich die Handlung dann wirklich überraschen, allerdings bin ich mir noch nicht sicher, ob ich die Folgen dieser Überraschung mag. Daher vergebe ich 2 1/2 von 5 Kreuzen.

† † † †

Gezeichnet Seitenfetzer

Zweite Meinung gewünscht? Dann schaut bei Splashcomics vorbei!

Advertisements

2 Kommentare zu “Abeno & Okuse: Draw Band 3

  1. mmmmmmh, also einerseits sagt es mir inhaltlich zu, andererseits lässt mich deine Kritik zögern. Ich glaub ich wart mal dein Endfazit ab :3

    edit: Im 2ten Abschnitt ist ein kleinen Fehler drin, siehe Konzentration 🙂

Meinung schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s