Die Ruhe vor dem Sturm

Salvete. homines.

Ich möchte euch warnen.

Keine Sorge, die Welt wird auch dieses Jahr (hoffentlich) nicht untergehen. Allerdings könnte es in den nächsten Wochen und Monaten etwas ruhiger hier auf dem Blog werden, denn mein Abitur steht kurz vor der Tür. Noch 9 Wochen Schule – lachhaft das ein vollwertiges Halbjahr zu nennen – in denen ich in jedem Fach noch eine Klausur zustande bringen darf, bevor ich dann keine 48h nach meinem letzten „richtigen“ Schultag in einer sechsstündigen Geschichtsklausur sitze.

Ich könnte mich jetzt über die Genialität des Kultusministeriums auslassen, die Lernfächer allesamt vor die Osterferien und die „Können“-Fächer ans Ende der Abiturphase zu legen, aber ändern wird das auch nichts.

Und so sehr ich den Blog liebe und ihn bestimmt so manches mal zum Prokrastinieren ausnutzen werde, so hat mein Schulabschluss doch erstmal Vorrang.

Deswegen bitte ich um Nachsehen, sollte es hier demnächst etwas ruhiger zugehen. Ich habe euch nicht vergessen.

Ende Mai sollte ich dann (hoffentlich erfolgreich) fertig sein und mich wieder mehr dem (freiwilligen) Lesen widmen können.

Gezeichnet Seitenfetzer

Advertisements

4 Kommentare zu „Die Ruhe vor dem Sturm

Meinung schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s