Vorweihnachtliche Selbstbescherung: Manga Neuzugänge

Salvete, homines!

Mir ist gar nicht bewusst geworden, wie wenig ich mich in letzter Zeit mit Mangas beschäftigt habe – bis ich im Manga-Laden des Vertrauens stand. Und weil meine eigentlichen Weihnachtswünsche dieses Jahr recht überschaubar sind, habe ich mich kurzerhand ein wenig selbst beschert.img_20161219_181029.jpg

20161219_182808.jpgPoison City Band 1 von Tetsuya Tsutsui

Verlag: Carlsen Manga

Klappentext:

Der spektakuläre neue Thriller von Tetsuya Tsutsui in zwei Bänden!

Das Jahr 2020. Tokyo blickt den Olympischen Spielen entgegen, als eine Bewegung mit dem Namen >>Säuberungsfront<< an Einfluss gewinnt. Sie hängt dem Glauben an, dass alles Anstößige beseitigt werden müsse. Zu dieser Zeit versucht Mangazeichner Mikio Hibino seine Horrorserie >>Dark Walker<< an die Öffentlichkeit zu bringen. Nachdem er etliche Änderungen vornehmen musste, erscheint endlich die erste Folge. Doch dann kommt der große Schlag … und die Freiheit des Ausdrucks gerät durch Zensur in Gefahr.

Eine Dystopie, mit deren Zeichenstil ich ausnahmsweise mal leben kann und die in nur zwei Bänden abgeschlossen ist? Da musste ich einfach zugreifen.

20161219_182829.jpgNo Exit Band 1 von Haruhi Seta

Verlag: Carlsen Manga

Klappentext:

Die Schule ihrer Träume…

… war ein Gefängnis.

Die D.A. Academy ist eine Eliteschule für an-gehende Schauspieler. Yuhi hat es geschafft und darf in die D.A. eintreten. Das Setting der ersten Aufgabe, die ihnen Spezialdozentin Kasumi Otome stellt: Die Lehrerin ist eine mordlüsterne Bestie, die ihre neuen Schüler umbringen will! Die Frist beträgt 24 Stunden. Doch handelt es sich nicht um Schauspiel. Mit der Aufgabe hat sich der Vorhang zur wahren Höllenbühne geöffnet – die Flucht aus >>No Exit<< hat begonnen!

Ja, nach Monaten bin ich endlich auch mal dazu gekommen, mir den ersten Band von No Exit zu kaufen.

20161219_182930.jpgDraw Band 3 von Chaco Abeno und Saki Okuse

Verlag: Egmont Manga

Klappentext:

„DRAW – I fell in love witch two witches“ gezeichnet von Chaco Abeno (Bibliotheca Mystica/Chrome Breaker) ist eine moderne und düstere Hexen-Story …

Kai verliebt sich in zwei Hexen: Schwestern, eine gut und eine böse … Er steht dem Zusammenstoß der beiden hilflos gegenüber, aber auch ihm wird daben noch eine besondere Rolle zuteil…

Da ist tatsächlich schon der vorletzte Band von Draw. Der Letzte erscheint im Februar.

 

20161219_182954.jpgBlack Butler Band 21 von Yana Toboso

Verlag: Carlsen Manga

Klappentext:

Butler Sebastian hat das Geheimnis um die unheimlichen Werwölfe ge-löst  und sein junger Herr stellt die Grüne Hexe vor eine Wahl: Hier bleiben und sterben, oder mit ihm den Wald zu verlassen und ihr Wis-senschaftsgenie in den Dienste der Menschheit zu stellen. Die Wächter der Grünen Hexe Sullivan sind davon natürlich alles andere als begeistert und tun ihr Bestes, die Flucht von Ciel und sei-nen Kompagnons zu verhindern… versuchen!

Morgen kommt der nächste Band raus – aber immerhin bin ich somit fast auf dem aktuellsten Stand.

Und last but not least…

20161219_183032.jpgÜbel Blatt Band 12 und 13 von Etorouji Shiono

Verlag: Kazé

Klappentexte:

Wenn Blicke töten könnten! Mit Adleraugen nimmt Rebelonts Sohn den Heldenmörder ins Visier. Dessen Kopf soll ihm endlich die Anerkennung seines Vaters bringen, die er sein ganzes Leben lang entbehren musste. Aber Keinzell nach dem Leben zu trachten, haben schon viele bitter bereut. Nicht anders ergeht es Rebelonts Sohn. Ein grausamer Tod ist der Preis für seine Selbstüberschät-zun und treibt seinen Vater endgültig in den Wahnsinn. Seine Rache wird unermesslich sein.

Glenn lebt? Wie kann das sein? Hat ihn der Hass auf Rebelont, diesen abscheulichen Verräter, den Klauen der Hölle entrissen? Jedenfalls ist er machthungriger denn je. Von Rache und Missgunst getrieben entbrennt ein Krieg zwischen den einst vereinten Helden …

Ja, ich habe diese Reihe (wie auch meinen generellen Manga-Konsum) ein wenig schleifen gelassen. Deswegen wurde es Zeit, mal wieder etwas nachzukaufen.

Habt ihr in letzter Zeit Mangas gekauft?

Gezeichnet Seitenfetzer

Advertisements

2 Kommentare zu “Vorweihnachtliche Selbstbescherung: Manga Neuzugänge

  1. „Poison City“ hatte ich letzte Woche auch in der Hand und überlegt,es zu kaufen. Da ich aber schon die beiden „The Ghost in the Shell“-Bände im Warenkorb hatte und mir kurz zuvor den zweiten Band von „Reaktor 1F“ geholt hatte, verzichtete ich darauf. Ich bin daher nun umso neugieriger, wie deine Eindrücke zu „Poison City“ ausfallen – vielleicht landet der Manga dann doch bald in meinem Regal. 🙂

    In jedem Fall wünsche ich dir viel Spaß mit deinen „Geschenken“ (ich habe mich dieses Jahr übrigens auch umfangreich selbst beschenkt)!

Meinung schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s