Yana Toboso: Black Butler Band 19

9783551753557Originaltitel: Kuroshitsuji

Mangaka: Yana Toboso

Verlag: Carlsen Manga

Genre: Fantasy, Action, Comedy, Mystery

Seitenzahl: 175

Anzahl Bände (DE): Bislang 21

Erscheinungjahr (DE): 2015

ISBN: 978-3-551-75355-7

Im 19. Band von Black Butler sind Ciel und seine Gefährten noch immer in einem deutschen Wald. Was ihnen dort widerfährt? Der Klappentext sagt dazu Folgendes:

>Ich bitte Euch inständig: Rettet den jungen Herrn!<<

Ciel und sein Butler haben den Auftrag, einer rätselhaften Le-gende über Werwölfe nachzugehen, die Menschen durch ihren bloßen Anblick in den Tod treiben. Dazu müssen sie England verlassen und sich auf den Weg nach Deutschland machen. Im >>Werwolf-Wald<< treffen sie auf die Nachfahrin eines Hexen-Clans, die über den Wald herrscht. Und schon trüben sich die immergrünen Augen – und wie sie sich trüben! Hier kommt der okkulteste Butler-Manga der Welt, direkt zu Euch…

Nach dem verhältnismäßig schwachen letzten Band kommen Fans von Black Butler nun wieder voll auf ihre Kosten: Zum Einen bietet der neue Handlungsort wieder Raum für durchgedrehte Charaktere, wobei insbesondere die perverse Herrin des Waldes für allerlei Situationskomik sorgt.

Hierbei hat Toboso geschickt mit den kulturellen Unterschieden gespielt, die immer wieder aufgegriffen und das Handlungsland präsent werden lassen. So macht ihr Charakter sowie der Kulturunterschied die Herrin des Waldes zu einer unglaublich unterhaltsamen Figur.

Zum Anderen erhalten wir weitere Einblicke sowohl in Ciels Vergangenheit als auch darin, wie Finnian zu ihm und zu seinem Namen gekommen ist. Gerade Letzteres bringt durch ein Setting, dass gegenteiliger zum Hexendorf nicht sein könnte, Abwechslung in den Band.

Wobei das Hexendorf selbst als Setting ebenfalls seinen Charme hat – insbesondere als dann noch die Werwölfe ihren großen Auftritt bekommen. Black Butler hat generell einen schönen Zeichenstil, aber in diesem Fall hat Toboso sich selbst übertroffen. Die düsteren Nacht-Szenen schaffen eine herrlich mysteriöse Atmosphäre. So ist insbesondere der letzte Abschnitt wunderschön anzusehen.

Vollendet wird der Band, wie sollte es bei Black Butler auch anders sein, mit einem unglaublichen Cliffhanger, der Lust auf den nächsten Band macht.

Insgesamt konnte mich der 19. Band von Black Butler also durch die unterhaltsame Herrin des Waldes, Hintergrundgeschichten und einen insbesondere gegen Ende mysthischen Zeichenstil wieder vollends überzeugen. Dafür vergebe ich 5 von 5 Kreuzen.

† † † † †

Gezeichnet Seitenfetzer

Weitere Bände

Band 1

Band 2

Band 5

Band 6

Band 7

Band 8

Band 9

Band 10

Band 11

Band 12

Band 13

Band 14

Band 15

Band 16

Band 17

Band 18

Advertisements

Meinung schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s