Etorouji Shiono: Übel Blatt Band 10

20160824_215502.jpgOriginaltitel: Yūberu Buratto

Mangaka: Etorouji Shiono

Verlag: Kazé

Genre: Fantasy, Action

Seitenzahl: 223

Anzahl Bände (DE): bislang bis Band 11

Erscheinungsjahr: 2016

ISBN:978-2889215782

Nach den bisherigen Ereignissen wird sich im zehnten Band von Übel Blatt wird eine schicksalhafte Begegnung immer unumgänglicher. Wird es endlich zu dieser kommen? Der Klappentext besagt Folgendes:

Rebelont setzt dem Volk von Jebr eine Galgenfrist. Entweder sie bringen ihm binnen zehn Tagen den Kopf des Heldenmörders,oder ihr Land wird brennen. Um das zu verhindern, will Keinzell sich selbst ausliefern. Doch im Dämonenwald wird er vom grausamen König des Waldes aufgehalten, einem furchterregendem Ungeheuer, dem es nicht in den Sinn kommt, Keinzell und seine Begleiter passieren zu lassen. Und die kostbare Zeit verrint …

Dieser Band von Übel Blatt besteht aus zwei Haupt-Ereignissen, und ich weiß nicht, welches mich mehr begeistert hat.

Zum Einen ist da die Begegnung mit dem im Klappentext erwähnten König des Waldes. Insbesondere Freunde von Herr der Ringe oder Hagrids Tieren in Harry Potter dürften sich über diesen König ganz besonders freuen. Bei all den blutigen Kämpfen zwischen den Menschen kommt dieser König als absoluter Kontrast daher – obwohl auch er einen Kampf fordert, bei dem ich mich für keine Seite entscheiden konnte.

Zum Anderen kommt es zum vermutlich letzten Showdown zwischen Keinzell und Ifkes. Hierbei wird etwas enthüllt, dass sich bereits im vorherigen Band von Übel Blatt erahnen lässt. Allerdings wird diese Enthüllung von Flashbacks mit Hintergrundinformationen begleitet, sodass es auch für diejenigen mit der richtigen Vorahnung spannend bleibt. Außerdem führt der Kampf zwangsläufig zu einer Wendung, die maßgebliche Ausmaße für die Geschichte haben dürfte.

Abgesehen von diesen beiden unglaublich fesselnden Ereignissen macht Shiono es uns Lesern auch anderweitg angenehm. Die Panels sind diesmal besonders ausgewogen gezeichnet. So passen sich auf Emotionen fokussierte Nahaufnahmen und actionreiche Kampfszenen perfekt an die gewünschte Atmosphäre an. Außerdem erleichtern kurze Erklärungen das erstmalige Auftreten einiger Charaktere.

Im Nachwort kommen wieder insbesondere, aber nicht ausschließlich, Tolkien-Fans auf ihre Kosten, erläutert Shiono hier doch einen Teil des Schöpfungsmythos‘ Saalandiens.

Insgesamt stellt der zehnte Band von Übel Blatt wohl den bisher stärksten der Reihe dar. Die beiden Hauptereignisse sind ebenso wie die Panels ausgewogen, sodass sowohl Actionfreunde als auch Fans komplexerer Fantasy-Welten definitiv auf ihre Kosten kommen. Dafür vergebe ich 5 von 5 Kreuzen.

† † † † †

Gezeichnet Seitenfetzer

Advertisements

Meinung schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s