Übel Blatt Band 3

wpid-20150508_210956.jpgOriginaltitel: Yūberu Buratto
Mangaka: Etorouji Shiono
Verlag: Kazé
Genre: Fantasy, Action
Seitenzahl: 225
Anzahl Bände (DE): Bisher bis Band 3
Erscheinungsjahr (DE): 2015

Der Klappentext des dritten Bandes besagt Folgendes:

Heimtücke, Verrat und Mord … Das ganze Land scheint sich in ein nach innen hin verrottendes Gewand aus Scheinheiligkeit zu kleiden. Die Lügen der Sieben Helden haben Früchte getragen. das Volk, das sie treu und ergeben beschützt, ist ihnen Schild und Schwert zugleich. In dieser Dunkelheit schimmert lauernd eine weißsilberne Klinge und sinnt auf Rache. Doch um die Schatten zu vertreiben, muss sie womöglich unschuldiges Blut vergießen …

Im Prinzip lässt sich die Handlung des dritten Bandes von Übel Blatt ziemlich gut zusammenfassen: Keinzell und seine Begleiter, deren Namen ich mir noch immer nicht wirklich merken kann, metzeln sich ihren Weg zum großen Showdown. Diese Beschreibung klingt wohl nach dem typischen Übel Blatt Band und das ist der dritte Band auch.

Es fließt wieder einmal sehr viel Blut, Keinzell ist übermächtig und hängt diesmal auch nicht mehr halbtot in der Gegend rum – und trotzdem hat er es diesmal geschafft, dass ich nicht permanent die Augen verdreht habe ob seiner Stärke.

Denn obgleich unser mit Gary Stu Verwandter Hauptcharakter noch immer der ach so tolle und von allen unterschätzte Rächer ist, konnte er mich diesmal mit einem Charakterzug von sich überzeugen. Denn für kurze Momente im dritten Band, wirkte Keinzell endlich mal menschlich und nicht wie das Stück Plastik, das er für gewöhnlich ist. Insbesondere das letzte Panel, auf dem er zu sehen ist, hat einen nachhaltigen Eindruck desbezüglich bei mir hinterlassen.

Dafür, dass ich den Manga nun aber nicht nur aufgrund eines einzige Nebencharakters lese, sondern in der Hoffnung, dass ich mich doch noch irgendwann mit Keinzell anfreunden kann, scheint es fast so, als könne ich besagten Nebencharakter bereits wieder aufgeben, da er wohl nicht mehr allzu lange eine Rolle spielen wird. Das ist äußerst schade.

Abgesehen davon bietet der dritte Band ein paar hübsche Monstren, die mich persönlich an ein paar Biester aus Resident Evil erinnern. Sie sind also nicht unbedingt appetitlich, haben aber Stil und fügen sich gut in die düster-dreckige Fantasywelt von Übel Blatt ein. Hoffentlich kommen noch mehr dieser Bestien vor, denn sie könnten dem Manga seinen ganz eigenen Touch geben (auch wenn ich das Gefühl habe, dass meine Hoffnung zerstört wird und sie nach der Hälfte von Band 4 schon „Auf Nimmerwiedersehen“ sagen werden).

Nachdem der Manga das Gemetzel auf dem Weg zum Showdown ist, kam der Showdown selbst natürlich noch nicht vor. Hätte man den Manga auf der vorletzten Seite des Story-Teils beendet, hätte man einen der miesesten Cliffhanger erzeugt, den die Menschheit sich denken kann. Allerdings folgte dieser vorletzten Seite eben noch eine letzte Seite, die nun gemischte Gefühle bezüglich des Showdowns in mir geweckt hat.

Nach dem Story-Teil gab es noch eine (sehr) kurze Fassung der Geschichte der Landgrafschaft Mollan, in der sich Keinzell gerade befindet. Und wieder bedauere ich es, dass nicht mehr solcher Hintergrundinformationen mitgeliefert werden. Dieser Mangel an Hintergrundinfos in dem eigentlichen Storyteil lässt mich noch immer daran zweifeln, ob ein Manga das richtige Medium ist, um Keinzells Geschichte zu erzählen. Aber wer weiß, vielleicht wird es ja eines Tages spezielle Bücher mit weiterem Hintergrundwissen geben (ähnlich wie die verschiedenen Schriften bei Naruto).

Insgesamt hatte der dritte Band von Übel Blatt von der bloßen Story her also nicht ganz so viel zu bieten wie der vorherige Band, obgleich ich mich noch durchaus unterhalten gefühlt habe, sodass ich diesmal 3 von 5 Kreuzen vergebe.

† † † † †

Gezeichnet Seitenfetzer

Weitere Bände:

Band 0

Band 1

Band 2

Advertisements

Meinung schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s