Another Band 3

wpid-20150417_115247.jpgOriginaltitel: Another

Autor: Yukito Ayatsuji

Zeichner: Hiro Kiyohara

Verlag: Egmont Manga

Genre: Mystery

Seitenzahl: 179

Anzahl Bände: 4

Erscheinungsjahr (Original): 2011

So wurde es nun Zeit für den dritten Band von Another. Dieser hat folgenden Klappentext:

Der Fluch der 3-3 verliert nichts von seinem Schrecken, selbst der Klassenlehrer ist nicht immun. Doch wer ist der lebende Tote in der Klasse? Auf der Suche nach Antworten muss Koichi auch die eigene Familiengeschichte durchleuchten, und dabei zeigt sich eine neue Hoffnung: Es gelang schon einmal, das Unheil zu stoppen!

Man merkt dem dritten Band von Another deutlich an, dass die Reihe sich zum Ende neigt. Denn mittlerweile werden einige Rätsel um die Zusammenhänge gelöst, besonders was die Familiengeschichte unseres Protagonisten angeht. Jedoch entsteht so der Eindruck, dass die zwei vorherigen Bände nur unsinniges Herumgetrödel waren, da nun ganz plötzlich der Weg zu des Rätsels Lösung auf einem goldenen Teller serviert wird und die Charaktere nur noch danach greifen müssen. Wozu dann dieses ganze Vorgeplänkel und das krampfhafte Suchen nach einer Lösung, wenn plötzlich die Aussagen von zwei verschiedenene Personen völlig ausreichen? Hat man zuerst den vierten Band geschrieben und dann bemerkt, dass man da noch eine riesige Handlungslücke mit einem einzigen Band auffüllen muss?

Zudem verändert sich in diesem Band auch etwas maßgebliches an der Charakterkonstallation: Denn die Nichtexistierenden werden nun nicht mehr ignoriert. Und ich weiß nicht, was ich davon halten soll, denn nun stürmen wieder sämtliche Charaktere wild auf den Leser ein. Es war so angenehm, sich nur auf die wenigen wichtigen Leute beschränken zu müssen und nun bin ich wieder an dem Punkt angelangt, bei dem ich mich bei so ziemlich jedem Charakter frage, ob ich jetzt wissen sollte wer das ist oder nicht. Und Mei Misaki muss dadurch auch einen großen Teil ihrer mysteriösen Aura einbüßen, die diesen Charakter eigentlich ausmacht.

Doch nicht nur, dass die Handlung und die Charaktere mich nicht wirklich befriedigen konnten, auch der Zusammenhang zwischen Text und Bild haben in diesem Manga für einiges an Verwirrung gesorgt. Nein, es ist erzähltechnisch nicht geschickt, ewiglange den Bruder einer Person zu thematisieren, diesen nur in einem einzigen Panel (auf dem die Haarlänge nicht erkennbar ist) zu zeigen und anschließend in mehreren Panels die Mutter so unfeminin darzustellen, dass ich als Leser denke, es handele sich noch immer um diesen Bruder. Später, als es hieß, dieser Bruder habe dieses und jenes getan und die Handlung auch gezeigt wurde, war ich verwirrt, wieso das jetzt nicht mehr die langhaarige Person ist. Erst dachte, dieser Bruder hätte sich zuvor die Haare geschnitten, aber dann erschien die Mutter und die Verwirrung wuchs.

Doch nicht nur das hat mich beim Lesen ordentlich durcheinander gebracht:

Aber wenn ich mich nicht irre, geschah etwas in den Sommerferien damals …!

Dieser Satz schreit doch förmlich nach einer Rückblende. Und die darauffolgenden Szenen hätten zunächst auch gut eine Rückblende sein können, sodass ich wieder einen Moment gebraucht habe, um zu verstehen, was da jetzt überhaupt gerade passiert. Und das sollte in einem guten Manga einfach nicht vorkommen.

Dennoch lässt sich diesem Band von Another zugutehalten, dass er neugierig auf den letzten Band der Reihe macht. Da ich allerdings beim Lesen dermaßen das Gefühl hatte, man wolle den Leser bloß irgendwo in der Mitte der Geschichte an die Hand nehmen, ihn im Schnelldurchlauf an den urplötzlich vorhandenen wichtigen Hinweisen vorbeiführen und ihn so richtig neugierig auf den letzten Teil machen, kann ich dem dritten Band von Another gerade mal 2 von 5 Sternen geben.

† † † † †

Gezeichnet Seitenfetzer

 

Weitere Bände:

Another Band 1

Another Band 2

Advertisements

Meinung schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s