Stöckchen #005 – Harry Potter und Ich

Salvete, Homines!

Wollte ich gerade ernsthaft „Harryte, Homines!“ tippen?

Nach einger Zeit habe ich mir mal wieder ein Stöckchen bzw. einen Tag geklaut – diesmal bei Vom Lesen und vom Schreiben. Zwar ist es bei mir schon ein Weilchen her, dass ich die Bücher gelesen und die Filme geschaut habe, aber da ich im Rahmen der Harry Potter Challenge 2015 alle Bücher (bis auf den ersten Band) nochmals lesen möchte, passt dieser Tag thematisch ganz gut.

Also beginnen wir mit den Fragen!

1. Deine Harry Potter Geschichte, deine erste Begegnung mit Harry Potter?

Meine erste Begegnung mit Harry lässt sich in das Frühjahr 2010 zurückdatieren. Damals haben viele Mädchen aus meiner Klasse den ersten Band gelesen oder die Filme geschaut, weswegen ich zunächst eher zum ersten Band griff, um überhaupt zu verstehen, was genau sie da reden und nicht immer Fragen zu müssen, ob jetzt Voldemort oder Dumbledore nochgleich der Bösewicht war. Daraufhin packte mich jedoch dermaßen das Lesefieber, dass ich die Bücher tatsächlich in knapp 2 Monaten verschlungen habe. Manchmal frage ich mich ja, wie meine jüngere Variante überhaupt die Zeit finden konnte, so viel zu lesen…

Da mit Geschichte aber ja nicht zwingend nur die erste Begegnung gemeint sein muss, sei an dieser Stelle noch erwähnt, dass ich ohne diese Buchreihe meinen Liebsten vielleicht nie kennengelernt hätte.  Thank you, J. K. Rowling!

2. Hast du alle Bücher gelesen/Filme gesehen?

Ja.

Man sollte besser keine Ja-Nein-Fragen bei Tags und Stöckchen stellen.

3. Wenn du sie gelesen hast – bevor du den Film geschaut hast oder danach?

Tatsächlich habe ich bereits vor oben erwähnten Hype in meiner Klasse mal einen kurzen Blick in einen Harry Potter Film geworfen, allerdings zu einer Zeit, als ich von der Materie noch weniger Ahnung hatte und auch nur einen winzigen Ausschnitt, in dem Voldemort zu sehen war. Ich hielt ihn damals für ein Alien.

Später habe ich dann ganz brav erst die Bücher gelesen und dann nach und nach die Filme geschaut.

4. Dein liebster HP Band/Film? Und der schlechteste?

Was mein liebster Band und Film ist, ist schwierig zu sagen. Als ich die Reihe zum ersten Mal gelesen habe, war es eindeutig der fünfte Band, den ich am meisten mochte, allerdings wird sich dies wohl im Laufe der Jahre geändert haben, sodass ich diese Frage vermutlich demnächst anders beantworten werde. Einen absoluten Favoriten unter den Filmen habe ich allerdings nicht.

Obwohl viele die letzten Filme kritisieren, ist derjenige, welchen ich einfach nicht mehr ertragen kann, zugleich auch einer der beliebtesten, habe ich das Gefühl: Harry Potter und der Feuerkelch. Vielleicht liegt es gerade daran, dass viele besonders Harrys viertes Schuljahr so toll finden und das Trimagische Turnier und gefühlte 80% der Fanfiktions eingebaut werden muss, damit Mary-Sue beim Ball ja mit ihrem Schatzi tanzen kann, jedenfalls habe ich wohl für die nächsten 30 Jahre die Schnauze voll von dem Film. Deswegen empfinde ich den vierten Band auch als „den schlechtesten“, wenn ich mich denn entscheiden müsste.

5. Dein Lieblingscharakter gut/böse? 

Meine Lieblingscharaktere bei „den Guten“ sind Luna Lovegood, Sirius Black, Remus Lupin und Lily Potter, während es bei „den Bösen“ der Klassiker schlechthin – Severus Snape – ist.

6. Lieblingsschauspieler/in?

Ich schaue so selten Filme, dass ich mir hierzu eigentlich noch nie Gedanken gemacht habe. Von daher überlasse ich das Urteil lieber anderen (zumal dies bei mir vermutlich stark von Sympathie und Antipathie des verkörperten Charakters beeinflusst werden würde).

7. In welchem Haus würdest du am liebsten als Schüler/in in Hogwarts sein?

Am liebsten wäre ich wohl – so mainstream das nun klingen mag – in Gryffindor, allerdings bin ich mir gar nicht mal so sicher, ob ich dort tatsächlich hinkäme. Aber es ist wohl auch gar nicht so leicht, selbst einzuschätzen, in welches Haus man am besten passen würde, da man ja in der Regel Charakterzüge verschiedener Häuser aufweist. So könnte ich mir vorstellen, auch nach Ravenclaw geschickt zu werden, obwohl ich dort vermutlich mit zu den faulsten Schülern zählen würde.

8. Welches Haustier hättest du gern?

Schwierige Frage… eine Katze oder eine Eule, nehme ich mal an.

9. Gefällt dir das Ende oder hättest du es dir anders gewünscht/ vorgestellt?

Es ist schade um einige Tote, allerdings mussten eben Opfer gebracht werden, von daher ist das zu akzeptieren. Was den Epilog mit der nächsten Generation angeht, so interessierte mich dieser nie. Ich habe mich nicht über ihn aufgeregt, habe allerdings auch bislang kein Interesse gehabt, mehr über diese Generation zu erfahren (oder mir Fanfiktions mit der Thematik durchzulesen).

10. Wolltest du auch schon immer mal Butterbier trinken?

Das zählt jetzt nicht zwingend zu meinen Lebenszielen, aber wenn sich die Gelegenheit mal bieten sollte, warum nicht?

11. Dein Lieblingsort?

Könnte ich tatsächlich in die Zaubererwelt eintauchen, wären meine Lieblingsorte wohl eher verstecktere Winkel in Hogwarts, die dortige Bibliothek, die Eulerei oder das Seeufer. Zusammenfassend könnte man also auch einfach Hogwarts sagen.

12. Lieblingslehrer – Schulfach? 

Zwar könnte man mich durchaus als Snape-Fan betiteln, allerdings wöllte ich ihn nicht zwingend als Lehrer haben. Da wären mir Charaktere wie Remus Lupin oder Minerva McGonagall lieber.

Interessante Schulfächer wären vermutlich Astronomie, Arithmantik, Geschichte der Zauberei (wenn bloß die etlichen Jahreszahlen nicht wären) und womöglich auch Wahrsagen. Eine durchaus kuriose Zusammenstellung, das gebe ich zu.

13. Traurigster Moment?

In den Büchern definitiv Sirius‘ Tod, während ich in den Filmen mehr bei Snapes Tod getrauert habe. Irgendwie hat die Darstellung Sirius‘ Tod in der Verfilmung überhaupt keine Emotionen in mir hervorgerufen.

14. Welches Fabelwesen ist dein Liebling?

Zentauren und Drachen würde ich spontan sagen.

15. Welches deutsche Buchcover gefällt dir am besten?

Gute Frage, nächste Frage! Wenn man generell bei Büchern die Cover eher nach der Geschichte bewertet und nicht umgekehrt, ist es nahezu unmöglich, diese Frage korrekt zu beantworten. Stattdessen sage ich mal, dass ich das Cover der deutschen gebundenen Ausgabe von Harry Potter und der Gefangene von Askaban einfach nur hässlich finde.

16. Was wäre bei dir im Raum der Wünsche?

Sofern nicht gerade durch akute Bedürfnisse beeinflusst wohl eine Bibliothek oder eine riesige, flache Graslandschaft.

17. Hast du mit 11 auch auf einen Brief von Hogwarts gewartet?

Da ich die Bücher erst mit elf Jahren gelesen habe: Nein. Abgesehen davon, wären meine Englischkenntnisse zu dem Zeitpunkt wohl noch zu schlecht gewesen.

18. In was würde sich ein Irrwicht bei dir verwandeln?

Vermutlich in eine Leiche, die Personen aus meinem engsten Umfeld ähnlich sieht. Oder in eine Motte. Eine Kombination aus beidem hätte auch etwas an sich.

19. Was ist dein Lieblingsartefakt?

Ein Denkarium, um meine Gedanken für andere nachvollziehbar teilen zu können, wenn es nötig ist, könnte ich wirklich gut gebrauchen.

Das war es an dieser Stelle von mir.

Gezeichnet Seitenfetzer

Advertisements

Meinung schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s