Gate Band 3 & 4

Foto-1269Originaltitel: Gate Vol. 3 | Gate Vol. 4

Mangaka: Hirotaka Kisaragi

Verlag: Egmont Manga

Genre: Fantasy

Seitenzahl: 256 | 208

Anzahl Bände: 4

Erscheinungsjahr(DE): 2011 | 2012

Die beiden letzten Bände von Gate haben einen relativ ähnlichen Eindruck bei mir hinterlassen. Die Ereignisse spitzen sich zur alles entscheidenen Frage zu, ob die vier Protagonisten es schaffen, das Gate zu schließen oder die Welt untergehen wird. Die Klappentexte verraten folgendes über den Inhalt:

Band 3:

Als das GATE vor 30 Jahren zum letzten Mal geöffnet wurde, forderte der Kampf mit den Dämonen wertvolle Menschenleben. Akira und seine Freunde suchen verzweifelt nach einer Möglichkeit, um selbst überleben zu können, denn die Trennung von den Heiligen Tieren bedeutet eigentlich den sicheren Tod! Plötzlich erscheinen die Beteiligten des Vorfalls vor 30 Jahren, doch sind sie wirklich gekommen, um zu helfen … ?

Band 4:

Das Himmelstor hat sich geöffnet und der Dämonenkönig Shura ist frei.Akira und seine Gefährten müssen sich dem übermächtigen Dämonenkönig stellen, aberselbst die vier Heiligen Tiere sind gegen ihn machtlos und werden zu seinen willenlosen Werkzeugen.Wird es Akira und seinen Freunden gelingen, Shura für immer aus dieser Welt zu verbannen oder ist der Kampf um die Rettung der Welt bereits verloren … ?

Was soll ich zu den letzten beiden Bänden sagen? Leider hat mich das Finale der Reihe doch ein wenig enttäuscht. Noch immer traten die heiligen Tiere immer weiter in den Hintergrund und der Fokus wurde auf das Finden der Supporter gelegt. An sich wäre das gar nicht mal so schlimm gewesen, wenn das der Logik nicht ein gewaltiges Bein gestellt hätte.

Es wird immer wieder betont, wie gefährlich es ist, wenn die Heiligen Tiere außer Kontrolle geraten und, dass beim letzten Mal Menschen nur deswegen gestorben sind. Und trotzdem haben die Charaktere die Ruhe weg, wenn es darum geht, die Macht über die Tiere zurück zu erlangen. Ich meine, wer würde nicht erstmal 1 1/2 Bände dazu nutzen, mit anderen zu plaudern, wenn er und der gesamte Welt in Lebensgefahr schwebt?

Und warum können sie die Heiligen Tiere urplötzlich bändigen, nachdem sie außer Kontrolle geraten sind? Wie oft wurde betont, dass die vier Jungen eigentlich schon längst tot sein müssten, weil sie viel zu schwach sind? Warum können sie dann plötzlich das schaffen, was ihre Vorgänger vor 30 Jahren nicht hinbekommen haben? Bloß, weil sie anderen Menschen an den Händen gehalten haben? Das dürfte wohl eine mehr als schwache Erklärung sein.

Interessant fand ich hingegen, wie geschildert wurde, warum eine gewisse Person das Gate erneut geöffnet hat. Die Erklärung war doch ziemlich niedlich, wenn auch etwas klischeehaft und mit einem faden Beigeschmack von „Ein guter Manga braucht ein dramatisches Flashback“.  Dennoch gefiel mir dieser Part recht gut.

Und das endgültige Ende hat mir auch durchaus zugesagt, denn es war eine ziemlich passende Lösung für die Gesamtsituation.

Leider hat Gate mich zum Ende hin also längst nicht mehr so begeistern können wie zu Beginn der Reihe, was vor allem an der Logik, die für mich doch eher schwach war, lag. Außerdem sind vier Bände, in denen nichtmal klar deutlich wird, wie die Charaktere im Lauf der Geschichte von einem Moment auf dem anderen stärker werden, doch eine eher mittelmäßige Leistung, wenn man bedenkt, dass es laut Nachwort des Mangaka ganze 10 Jahre gedauert hat, um die Reihe zu vollenden, wobei allein der letzte Band 1 1/2 Jahre auf die deutsche Übersetzung gewartet hat.

Auch wenn ich ziemlich enttäuscht bin, so gefielen mir auch die letzten Gate Bände noch immer besser als so manch anderer, weswegen die Bezeichnung „Nette Lektüre“ es doch ganz gut trifft und sich die letzten beiden Bände somit 3 von 5 Kreuzen verdient haben.

† † †

Gezeichnet Seitenfetzer

Die komplette Reihe „Gate“:

Band 1  † † † † †

Band 2 † † † †

Band 3 † † †

Band 4 † † †

Insgesamt:

† † †

Advertisements

Meinung schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s