Bibliotheks-Beute #005

Salvete Homines! Nach Ewigkeiten gibt es mal wieder eine Bibliotheks-Beute von mir. Die Beute wurde zwar bereits am Anfang der Woche erlegt, aber besser spät als nie, oder? Folgendes konnte ich dieses mal erhaschen:

Cover (mit Scan-Code der Bücherei)

Cover (mit Scan-Code der Bücherei)

Eigentlich war ich auf der Suche nach einem anderen Buch über die schwarze Szene, jedoch ist der Sachbuch-Bereich an der Stelle nicht unbedingt sortiert gewesen, sodass ich nur dieses Exemplar fand.

Klappentext:

Beobachtet man die Lebenswelten moderner Jugendlicher, gerät automatisch eine verwirrende Vielfalt jugendkultureller Gruppierungen, Orientierungen und Stilisierungen mit in das Blickfeld. Offensichtlich sind hier im Laufe der letzten Jahrzehnte Kommunikations- und Handlungsfelder entstanden, deren Bedeutung als mannigfaltig begleitende Kontexte jugendlicher Entwicklungsverläufe unbestritten ist.

Ein besonders auffälliges und auf den ersten, flüchtigen Blick nur schwer decodierbares Kommunikationsmuster zeigen die Grufties mit ihrer vom modischen Mainstream deutlich abweichenden und durch kontrastierenden silberfarbenen Schmuck wirkungsvoll zur Geltung gebrachten schwarzen Kleidung. Mit dieser Jugendkultur in Schwarz, mit ihrem extravaganten und modisch außerordentlich inspirierenden Kleidungsstil setzt sich das vorliegende Buch auseinander, das im Rahmen des Forschungsprojektes Kleidung – Körper – Identität entstanden ist.

Foto-1065

Nach dem vielversprechendem Auftakt musste ich natürlich auch die nächsten beiden Bände von 07 Ghost mitnehmen.

Klappentext:

Teito Klein unterzieht ich der Bischofsausbildung in der GRoßkirche des Siebten Bezirks, um Rache für den Tod seines Freundes Mikage nehmen zu können. Gerade als er in seinem Zimmerkameraden Hakuren einen neuen Freund gefunden hat, schlägt das Schicksal wieder zu. Sein Lehrmeister wird der Nutzung verbotener Magie beschuldigt. Ihm droht die Todesstrafe.

Das Cover (mit Scan-Code der Bücherei)

Das Cover (mit Scan-Code der Bücherei)

Das Cover (mit Scan-Code der Bücherei)

Zudem entschied ich mich für dieses Buch, dessen Titel mir bereits bekannt war.

Klappentext:

„Wie lange willst du mich hier festhalten?“, fragte ich. Du zucktest mit den Achseln. „Natürlich für immer.“

Die Geschichte einer Entführung: aufwühlend, verstörend, dramatisch.

Ausgezeichnet mit dem Branford Boase Award 2010

„Unmöglich, dieses Buch wegzulegen!“ The Independent

„Ein faszinierendes, zutiefst bewegendes Buch.“ The Herald

„Wärmstens zu empfehlen.“ Maggie Stiefvater

Ich bin mal gespannt, ob die Bücher halten, was sie versprechen.

Gezeichnet Seitenfetzer

P.S.: Dies ist der 100. Post auf diesem Blog! Wuhu!

Advertisements

Meinung schreiben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s